Jörg Förster

Hochschule: Universität Hamburg

Funktion: Geschäftsführer Hochschulsport Hamburgs seit 10/2015

Wissenswertes:

Engagement im adh

  • Vorstandsvorsitzender seit November 2017
  • Kommissarischer Vorstandsvorsitz Oktober bis November 2017
  • Vorstand Finanzen November 2016 bis Oktober 2017
  • Vorstand Marketing und Öffentlichkeitsarbeit 2013 - 2015
  • Disziplinchef Volleyball 2011 – 2013
  • Disziplinchef Beachvolleyball 2008 – 2011
  • Mitglied im Wettkampfausschuss 2005 – 2010
  • Mitglied im Ausschuss Breitensport, Bildung und Wissenschaft 2001 – 2003
  • Mitarbeiter im Bildungsreferat Juli 2001 – Dezember 2001
  • Beauftragter der AG Internationale Breitensportbegegnungen 1998 – 2001
  • Mitglied in verschiedenen Arbeits- und Projektgruppen des adh seit 1998

Engagement im Hochschulsport international

  • EUSA  (European University Sport Association) 
    • Vizepräsident Hochschulkooperation seit Oktober 2021
    • Mitglied des Exekutiv Komitees, seit Oktober 2019
    • Vorsitzender der Technischen Kommission, März 2019 bis Oktober 2021
    • Technischer Delegierter Volleyball, Oktober 2010 bis März 2019
  • EAS  (European Athlete as Student Network) 
    • General Sekretär, September 2013 – September 2021
    • Mitglied im Exekutiv Komitee September 2010 – September 2021
  • ENAS  (European Network of Academic Sport Services) 
    • Mitglied im Exekutiv Komitee von April 2012 bis November 2015

Erfahrungen im Hochschulsport u.a.

  • Erster Beauftragter für die Förderung der „Dualen Karriere“ einer deutschen Hochschule in Hamburg 2003 – 2011
  • Verantwortlich für die Durchführung von mehr als 30 Deutschen Hochschulmeisterschaften in 12 Sportarten seit 2003
  • Projektmanagement und Turnierdirektor der WUC Beachvolleyball 2008 und der EUC Volleyball 2009 in Hamburg
  • Delegationsmitglied / Delegationsleitung bei verschiedenen EUCs,WUCs und Universiaden seit 2006
  • Mitglied der EU Projektgruppe „Athletes2Business“ (ERASMUS+ Sport) März 2009 bis April 2012
  • Mitglied der Projektgruppe „Universiade Hamburg 2015“  von Januar 2006 bis Oktober 2009
  • Mitglied der adh-Arbeitsgruppen „Universiade 2025“ / „World University Games 2025“ seit 2018

Lehrtätigkeit 

  • Lehrbeauftragter an der Hochschule Wismar (WINGs) im Fach Eventmanagement im Studiengang Sportmanagement (laufend)
  • Lehrbeauftragter an der International School for Management (Standort Hamburg) im Schwerpunkt Sportmanagement (2018 - 2021)
  • Lehrbeauftragter an der FH Hochschule Ansbach im Fach „Internationales Management“, Bereich „Sport und Event“ (2011 bis 2016)
  • Lehrbeauftragter im Fach „Medienmanagement“ an der Macromedia Hochschule Hamburg, Bereiche: Sport und Event, Vereins- und Verbandsmanagement (2009-2011)
  • Lehrbeauftragter im Fachbereich Bewegungswissenschaften an der Universität Hamburg für „Marketing und Eventmanagement im Sport“ (2004 – 2008)
  • Lehrer am Berufskolleg Richard-Riemerschmid in Köln für die Fächer Gestaltungstechnik und Sport und Gesundheitsförderung in verschiedenen Bildungsgängen (2001-2003)

Veröffentlichungen u.a. 

  • „Neue Finanzierungsformen im Hochschulsport“ (2007/Beitrag in „Abschied von Humboldt?“ / Universitätsdrucke Göttingen)
  • „Eventmanagement und Marketing im Sport“ (2008/Erich Schmidt Verlag)
  • „Segmentielles Stabilisierungstraining für die Sportpraxis“; (2008/Beitrag in der Zeitschrift „Leistungssport“)
  • „Sport und Stadtentwicklung: 16. Hamburger Kongress für Sport, Ökonomie und Medien“ (2017 /Meyer Verlag)

Ziele:

Im Team daran arbeiten, dass die Wertvorstellungen des adh Leitbildes mit Leben gefüllt werden, die Herausforderungen der Folgen der Pandemie im engen Schulterschluss mit den Mitgliedshochschulen zu bewältigt sind, die Chancen der Ausrichtung der Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games ergriffen werden, die Wertschätzung des gesellschafts- und sportpolitischen Umfeldes für den Hochschulsport als integrativem Teil des Bildungsangebotes der Hochschulen weiter steigt und der Verband und seine Geschäftsstelle zukunftssicher aufgestellt sind.