Seminarinhalte

Orientierung und Grundverständnis (Seminar 1)

Das erste Seminar dient der Rollenklärung des Hochschulsports im Gesundheitsmanagement. Ausgehend von einer Analyse des Ist-Zustands wird eine Vision im Hinblick auf ein UGM/HGM formuliert. In diesem Zusammenhang kann die Rolle des Hochschulsports im Handlungsfeld Gesundheitsmanagement neu gefasst und erweitert werden. Hierbei handelt es sich vorrangig um einen Selbstfindungsprozess, bei dem individuelle Bedarfe und Ziele definiert werden.

Wesentliche Lernziele:

  1. Grundlegendes Verständnis von Rolle und Aufgabe auf individueller Ebene
  2. Gemeinsames Verständnis von den zentralen Begriffen (Gesundheitsförderung, Gesundheit, Gesundheitsmanagement, gesunder Lehre/gesundes Lernen, etc.)
  3. Entwicklung einer Vision und Verortung der eigenen Hochschulsporteinrichtung

Gesundheitsinterventionen und Organisationsentwicklung (Seminar 2)

Schwerpunkte des zweiten Seminars sind der Public Health Action Cycle (PHAC) sowie Projektarbeit und agiles Projektmanagement. Darüber hinaus steht die Organisationsentwicklung im Fokus.

Wesentliche Lernziele:

  1. Systematik des PHAC
  2. Wissen um die Wirksamkeit und Auswirkung von Agilität
  3. Entwicklung einer Haltung und Verständnis einer prozessualen Organisationsentwicklung

Kommunikation und Stakeholderanalyse (Seminar 3)

Im dritten Seminar wird eine Stakeholderanalyse vorgenommen und die Möglichkeit der Einbindung von relevanten Stakeholdern besprochen. Eine zielgruppenspezifische Kommunikation sowie Motivation und Überzeugung von Dialoggruppen/Zielgruppen werden weitere Themenschwerpunkte sein. Des Weitere erlernen die Teilnehmenden wichtige Instrumente des Gesundheitsmanagements kennen, insbesondere den Gesundheitszirkel.

Wesentliche Lernziele:

  1. Durchführung einer Stakeholderanalyse
  2. Zielgruppenspezifische und wertschätzende Kommunikation
  3. Analyse- und Umsetzungsinstrumente des Gesundheitsmanagements in Theorie & Praxis

Richtungsweisender Abschluss (Seminar 4)

Das letzte Seminar dient vorrangig der Anwendung und Verfestigung der theoretischen Inhalte aus den Seminaren eins bis drei. Die Teilnehmenden reflektieren verschiedener Aspekte des Gesundheitsmanagements in Bezug auf Praxisbeispiele und bearbeiten diese auf einer Metaebene. Außerdem dient das vierte Seminar dem Abschluss der Zertifizierungsreihe, es werden die nächsten Schritte an den jeweiligen Standorten besprochen.

Wesentliche Lernziele:

  1. Übertragung der Theorie auf die Praxis
  2. Vertiefung und Festigung des Verständnisses
  3. Kritische Analyse der Vision und des eigenen Standorts sowie Festlegung der nächsten Schritte 

Generelle Informationen

Bewerbungsschluss: 30. April 2021

Zielgruppe: Projektmitarbeitende in der Gesundheitsförderung/im Gesundheitsmanagement an Hochschulen (vorrangig im Rahmen der Initiative 2.0)

Termine: Virtuelle Auftaktveranstaltung: 9. Juni 2021, 10:00-12:00 Uhr

Seminar 1: 29./30. Juni 2021

Seminar 2: 26./27. Oktober 2021

Seminar 3: 1./2. Februar 2022

Seminar 4: 10./11. Mai 2022

Abschlussveranstaltung: 14. Juni 2022

Kosten: 440 € (Kosten für alle vier Seminare, inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Seminarleiterinnen: 

  • Felicitas Horstmann | adh-Projektleiterin Gesundheitsförderung
  • Dr. Brigitte Steinke | ext. Prozessberaterin für die TK

Referierende: Es werden verschiedene Expertinnen und Experten zu einzelnen Seminarinhalten eingeladen.

Zugang: Bitte reichen Sie die vollständigen Bewegungsunterlagen (Motivationsschreiben, Bewerbungsbogen, Foto) bis zum 30. April 2021 bei Felicitas Horstmann (horstmann@adh.de) ein.

Ansprechpartnerin: 

  • Felicitas Horstmann (adh) │ Telefon: 06071 / 20 86 23 │ eMail: horstmann@adh.de