Qualifizierungsreihe „Gesundheitsmanagement im und durch den Hochschulsport“

Die nachhaltige Bewegungsförderung von Studierenden steht seit 2017 im Zentrum der erfolgreichen, gemeinsamen Initiative von adh und TK „Bewegt studieren – Studieren bewegt!“, nun soll im Rahmen dessen der Hochschulsport auch als Akteur im Gesundheitsmanagement weiter gestärkt und qualifiziert werden. Im Zuge der Qualifizierungsangebote sollen vor allem die Besonderheiten des Hochschulsports im Vergleich zu anderen Akteurinnen und Akteuren der Gesundheitsförderung an Hochschulen herausgestellt und berücksichtigt werden.

Kernstück der Qualifizierungsangebote ist eine Qualifizierungsreihe, bestehend aus vier aufeinander aufbauenden Seminaren. Das Ziel der Qualifizierungsreihe ist die Kompetenzentwicklung im Handlungsfeld „Gesundheitsmanagement an Hochschulen“. Sie dient der Erweiterung der persönlichen Fähigkeiten u.a. im Prozessmanagement, in der Implementierung eines Gesundheitsmanagements sowie im Aufbau von Führungskompetenzen. Darüber hinaus werden Methodenkompetenz vermittelt und ein Verständnis für den Megatrend „Gesundheit“ entwickelt.

Ferner liefert die Qualifizierungsreihe einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, indem eine förderliche Haltung im Gesundheitsmanagement weitergegeben wird, im Zentrum dessen eine wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe steht. Hierfür werden Achtsamkeit und kollegiale Beratung eingeführt und geübt.

Um diese Ziele zu erreichen, wird in den Seminaren auf die individuelle Situation an den einzelnen Hochschulporteinrichtungen eingegangen und ein fortlaufender Bezug zur Praxis hergestellt. Zu diesem Zweck werden fachliche Impulse gegeben, eigene Projekte weiterentwickelt und der individuelle Lernprozess unterstützt.

Außerdem soll die Entwicklung durch die jeweilige Hochschulsportleitung als Patin bzw. Pate unterstützt werden. Aufgabe der Pateninnen und Paten wird es sein, zu Beginn, zwischendrin und am Ende der Qualifizierungsreihe an virtuellen Feedbackrunden teilzunehmen. Das Ziel ist eine Einbindung des Handlungsfeldes „Gesundheitsmanagement“ und des Projekts in die Struktur der einzelnen Hochschulsporteinrichtungen und die Unterstützung sowie Partizipation der Führungsebene am Entwicklungs- bzw. Entstehungsprozess.

Weiterführende Informationen zu Rolle und Aufgabe der Patinnen und Paten finden Sie hier.

Eckdaten und Veranstaltungen

Auftakt-
veranstaltung

Inhalt: Kick-off und gegenseitiges Kennenlernen

Ort: Virtuell

Zeit: 9. Juni 2020, 10:00-12:00 Uhr

Seminar 1

Inhalt: Orientierung und Grundverständnis

Ort: Raum Frankfurt

Zeit: 29. Juni 2021, ca. 13:00 Uhr - 30. Juni 2021, ca. 13:00 Uhr

Seminar 2

Inhalt: Gesundheitsinterventionen und Organisationsentwicklung

Ort: N.N.

Zeit: 26. Oktober 2021, ca. 13:00 Uhr – 27. Oktober 2021, ca. 13:00 Uhr

Seminar 3

Inhalt: Kommunikation und Stakeholderanalyse

Ort: N.N.

Zeit: 1. Februar 2022, ca. 13:00 Uhr – 2. Februar 2022, ca. 13:00 Uhr

Seminar 4

Inhalt: Richtungsweisender Abschluss der Qualifzierungsreihe

Ort: N.N.

Zeit: 10. Mai 2022, ca. 13:00 Uhr – 11. Mai 2022, ca. 13:00 Uhr

Abschluss-
veranstaltung

Inhalt: Evaluation, Rückblick und Impulsgebung

Ort: N.N.

Zeit: 14. Juni 2022

Koordinierungsgruppe

Für die Steuerung der Qualifizierungsmaßnahmen wurde eine Koordinierungsgruppe unter Leitung der adh-Projektleiterin Felicitas Horstmann mit Unterstützung von Dr. Brigitte Steinke (externe Prozessberaterin im Auftrag für die Techniker Krankenkasse) eingesetzt. Die Koordinierungsgruppe unterstützt 

  • durch Beratung bei der Ausarbeitung der Seminare (Ausgestaltung der Programme, Ausschreibung der Angebote, Festlegung der Zeitschiene, etc.) sowie
  • die Auswahl der Teilnehmenden.

Außerdem übernimmt die Gruppe folgende Aufgaben:

  • Reflexion der Seminare,
  • Ableitung von Veränderungen,
  • Beratung für externe Impulse bzw. Vorschlag von Referierenden und
  • Beratung bei Interventionen.

Mitglieder der Koordinierungsgruppe sind:

Julia Berschick

Uni Regensburg

Vorstandsmitglied

Gesundheitsthemen

0176 34122308

vorstand-berschick@adh.de

zur Website

Henning Blumenroth

Uni Frankfurt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Hochschulsport

Koordinator für Studierendengesundheit

Dr. Arne Göring

Uni Göttingen

Kommissarischer Leiter Hochschulsport Göttingen

0551-395655

zur Website

Felicitas Horstmann

Projektleiterin

Gesundheitsmanagement, studentisches Gesundheitsmanagement

+49 6071 2086-23

horstmann@adh.de

Benjamin Schenk

adh-Jugend- und Bildungsreferent

Konzeption

+49 6071 2086-14

schenk@adh.de

Dr. Brigitte Steinke

Dr. Brigitte Steinke

Externe Prozessberaterin im Auftrag für die Techniker Krankenkasse

Mareike Timmann

Fachreferentin LVG & AFS

Koordinatorin Kompetenzzentrum Gesundheitsfördernde Hochschulen (KGH)

Alles rund um die Bewerbung

Die Seminare werden in Präsenz durchgeführt. Soziale direkte Begegnungen sowie ein intensiver kollegialer Austausch sind elementar für den im Rahmen der Qualifizierungsreihe angestrebten individuellen Entwicklungsprozess. Allerdings wird auch die Möglichkeit einer virtuellen Teilnahme geschaffen, wenn es Corona bedingte Vorgaben und Dienstreisebeschränkungen nicht anders zulassen.

Bis zum 30.04.2021 können sich hauptamtliche und studentische Hochschulsport-Mitarbeitende für die Teilnahme an der Qualifizierungsreihe bewerben. Die Qualifizierungsreihe richtet sich vorrangig an die Projektmitarbeitenden aus der Initiative 2.0. Je nach Kapazität werden die übrigen Plätze mit interessierten Personen aus der adh-Mitgliedschaft aufgefüllt. Sich zu bewerben lohnt sich auf jeden Fall! Nicht zuletzt, weil die Qualifizierungsreihe im Sommer 2022 in einen zweiten Durchgang starten wird.

Für die Bewerbung ist das Bewerbungsformular auszufüllen sowie ein gesondertes Motivationsschreiben zu verfassen und per E-Mail oder auf den Postweg an die adh-Projektleiterin Felicitas Horstmann zu senden.