Sommer-Universiade 2011: Schach

Das Niveau der Schachwettkämpfe bewegte sich in der Spitze auf internationalem Top-Niveau (Anschluss zur Weltspitze). Vor allem die Chinesen hatten sehr starke Spielerinnen und Spieler am Start und belegten bei den Männern und Frauen die Plätze Eins bis Drei. Viele osteuropäische und asiatische Nationen waren mit ihren besten Nachwuchsleuten am Start. Von den westeuropäischen Nationen waren nur Deutschland, Niederlande und die Schweiz vertreten. Die drei deutschen Akteure sind Mitglieder der Nationalmannschaft und wurden von Bundestrainer Uwe Bönsch betreut. Die Platzierungen von Arik Braun/TU Berlin (Rang 15), Judith Fuchs/UNI Leipzig (Rang 22) und Sarah Hoolt/UNI Duisburg-Essen (Rang 15) entsprechen annähernd den Setzpositionen der Aktiven und belegen, dass alle Drei innerhalb ihrer Möglichkeiten geblieben sind, ohne jedoch positiv zu überraschen. So ist auch der achte Platz im Teamwettbewerb zu beurteilen.

Team Schach: Athleten

Arik Braun, TU Berlin

Judith Fuchs, UNI Leipzig

Sarah Hoolt, UNI Duisburg-Essen

Team Schach: Betreuer

Uwe Bönsch, Trainer