Sommer-Universiade 2011: Basketball

Das Basketballteam konnte zum fünften Mal in Folge die Zielsetzung „Viertelfinale“ erreichen. Nach einer umfangreichen Vorbereitung mit Siegen gegen Griechenland und Großbritannien sowie dem Gewinn des Nationen-Cups in Münster, bei dem die Spiele gegen Japan, Rumänien und Brasilien gewonnen wurden, konnten auch alle fünf Gruppenspiele des Universiade-Turniers gewonnen werden. Im Viertelfinale war der spätere, souveräne Universiade-Sieger aus Serbien, der zahlreiche Topspieler in seinen Reihen hat, eine Nummer zu groß. Der sechste Platz ist ein guter Erfolg, der auf die sehr gute taktische Ausrichtung des deutschen Teams und die mannschaftliche Geschlossenheit zurückzuführen ist.

Team Basketball: Athleten

Kai Barth, UNI Heidelberg

Bastian Doreth, HS Ansbach

Oskar Fassler, FU in Hagen

Phillipp Heyden, FU in Hagen

Johannes Lischka, FU in Hagen

Stefan Schmidt, HS Ansbach

Andreas Seiferth, FU in Hagen

Nicolai Simon, FU in Hagen

Tom Spöler, FU in Hagen

Karsten Tadda, FU in Hagen

Akeem Vargas, UNI Tübingen

Jonas Wohlfarth-Bottermann, HS Darmstadt

Team Basketball: Betreuer

Prof. Lothar Bösing, Disziplinchef

Sven Jeglitza, Co-Trainer

Frank Menz, Trainer

Boris Schmidt, Schiedsrichter