Teilnehmende des studentischen Austauschs

Zukunftsvision Hochschulsport – Gelungener studentischer Austausch

Am 26. Februar 2021 fand der erste studentische Austausch im digitalen Format statt, zu dem die studentischen Vorstandsmitglieder eingeladen hatten. Zum Themenschwerpunkt „Zukunftsvision Hochschulsport“ diskutierten Studierende von zehn adh-Mitgliedshochschulen.

Nachdem sich die studentischen Vorstandsmitglieder Julia Berschick, Franziska Faas und Joshua Miethke vorgestellt hatten, erläuterten sie den adh-Geschäftsverteilungsplan sowie das adh-Organigramm. Anschließend übergaben sie den Staffelstab an die studentischen Vertreterinnen und Vertreter der adh-Mitgliedshochschulen.

Sie diskutierten gemeinsam die Herausforderungen und Veränderungen, die sich aus der Corona-Krise ergeben. Es zeigte sich, dass sowohl Online- als auch Präsenzangebote auf Abstand an allen Standorten unterschiedliche Vorteile aufweisen.

Die Teilnehmenden warfen auch den Blick in eine Zukunft, in der ein Sport- und Verbandsgeschehen ohne Einschränkungen wieder möglich ist und beschäftigten sich mit anstehenden Herausforderungen sowie Entwicklungsthemen für die deutsche Hochschulsport-Landschaft. Dazu gehörten unter anderem die Fragen, wie Übungsleitende und Obleute weiterhin im Hochschulsport gehalten werden können und was mögliche Corona-bedingte personelle Veränderungen für einige Sportarten oder Standorte bedeuten könnten.

In der Diskussion kamen die Studierenden immer wieder auf Fragen und Herausforderungen zur „Zukunftsvision Hochschulsport” zurück. Franziska Faas erläutert: „Wir haben festgestellt, dass die aktuelle Situation viel Flexibilität erfordert, aber alle Studierenden in den Startlöchern stehen, um endlich wieder gemeinsam Sport zu machen. Hybride Lösungen könnten vor allem in der Übergangsphase oder in bestimmten Bereichen – wie dem Pausenexpress – Bewegungsangebote ermöglichen. Gerade im Sommer scheinen ausschließliche Online-Angebote wenig attraktiv zu sein.“

Dass bei der Konzeption und Umsetzung der Angebote in der nächsten Zeit noch etliche Herausforderungen auf die Sportreferate und die engagierten Studierenden zukommen, zeigt der weiterhin vorhandene Diskussionsbedarf. So wurde vereinbart, dass der nächste digitale studentische Austausch Ende März 2021 den Themenschwerpunkt „Hybride Sportformate“ behandeln soll.

„Das Format soll in den nächsten Monaten regelmäßig unter inhaltlicher Federführung der Studierenden für einen kontinuierlichen Austausch zwischen den studentischen Vertreterinnen und Vertretern der adh-Mitgliedshochschulen und mit den studentischen Vorstandsmitgliedern sorgen. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen und thematische Impulse aus der Mitgliedschaft“, so Franziska Faas.

Abschließend stellten die studentischen Vorstandsmitglieder den aktuellen Planungsstand für das Forum Studis vor, das vom 25. bis 27. Juni 2021 in Heidelberg stattfinden soll.

Zu beiden Austauschformate, die unter dem Motto: „Von Studierenden, für Studierende“ stehen, sind alle Interessierten herzlich eingeladen!