07.10.2008 | Kategorie: Archiv

WUC Sportschießen in Peking eröffnet

Heute morgen um 8.30 Ortzeit wurden die zweiten Studierenden-Weltmeisterschaften Sportschießen feierlich eröffnet. Der Deputy Minister of the General Administration of Sports, Mr. Feng Jianzhong erklärte die „World University Championships“ für eröffnet. 350 Athletinnen und Athleten aus 28 Nationen (Rekordbeteiligung) nehmen an der WUC teil.

((<2008_WUC_Schiessen_1.jpg)) Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte Deutschland als erste Nation mit Manuela Felix, die die deutsche Fahne tragen durfte, die langen Reihen der insgesamt 450 Teilnehmenden anführen. Diese zweite Studierenden-Weltmeisterschaft findet auf den Olympiaanlagen in Peking statt. Schon die Größe der Anlagen, einzigartig in der Welt, sowie die technischen und organisatorischen Abläufe lassen eine hohe Qualität bei den Wettkämpfen erwarten. Nahezu alle deutschen Athletinnen und Athleten werden am 09. Oktober 2008 um 8.30 mit den Wettkämpfen beginnen. Zahlreiche Teilnehmende der olympischen Sommerspiele 2008 aus anderen Nationen werden den Zuschauern spannende Wettkämpfe garantieren. In den Wettbewerben mit deutscher Beteiligung werden starten: 10m Air Rifle Men (Tino Mohaupt/BA Stuttgart – Damian Kontny/Uni Kassel – Henri Junghänel/TU Darmstadt), 10m Air Rifle Women Jessica Kregel (FH Osnabrück) – Manuela Felix (TU Ilmenau) – Yvonne Jaeckel (FH Coburg) sowie Trab Women mit Jana Beckmann (Uni Magdeburg). In diesen Wettbewerben werden morgen die ersten Entscheidungen fallen. Ralf Buchheim (Uni Potsdam) wird die ersten zwei Runden im Skeet Männer absolvieren. Hier wird das Finale am Freitag stattfinden.((>2008_WUC_Schiessen_3.jpg))