WUC Sportschießen: Aktive auf dem Weg nach Arabien

Die Weltmeisterschaften der Studierenden im Sportschießen machen in diesem Jahr Station in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für den adh gehen acht Aktive an den Start.

Eine besondere Reise wartet auf die Sportlerinnen und Sportler sowie die Delegationsmitglieder der Weltmeisterschaften der Studierenden (WUC) im Sportschießen. In den Vereinigten Arabischen Emiraten treffen sich die besten studentischen Schützinnen und Schützen zu ihren internationalen Titelkämpfen. Am Persischen Golf gehen die Aktiven in vier Waffengattungen an den Start. Daraus ergeben sich zehn Entscheidungen bei den Männern und Frauen, sowie 20 Teamwertungen. „In der Spitze ist das Teilnahmefeld mit Weltmeisterschaften zu vergleichen. Wir hoffe, dass alle unserer Teammitglieder zumindest einmal das Finale der besten acht Sportlerinnen beziehungsweise Sportler erreichen“, blickt Disziplinchef Alexander Riedl voraus.

Die Weltmeisterschaften der Studierenden hat in den vergangenen Jahren an Stellenwert im Kalender des internationalen Schießsports zugelegt. „Die sportliche Akzeptanz ist voll gegeben“, weiß Riedl. Auch deshalb hat der Deutsche Schützen Bund als Fachverband die Zusammenarbeit mit dem adh und seinen Sportartenverantwortlichen im internationalen Bereich vertieft. So freuen sich die Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Trainer auf die Herausforderung der WUC Sportschießen. Vom 08. bis zum 12. Oktober 2014 gehen die Schützinnen und Schützen auf Medaillenjagd. Dabei erleben sie in den Vereinigten Arabischen Emiraten vielleicht auch ihr eigenes Märchen aus 1000 und einer Nacht.

Die Steckbriefe der Sportlerinnen und Sportler finden Sie hier.