Die deutsche Delegation der WUC Badminton 2010

10.09.2010 | Kategorie: WUC , Badminton , 2010 , TopNews

WUC Badminton: Setzplätze für alle deutschen Aktiven

Die Nominierungskriterien des adh tragen bei der Vergabe der Setzplätze im Individualwettbewerb der 11. WUC Badminton in Taipei ihre Früchte, alle Aktiven erhielten Setzplätze.

Der Viertelfinalist der Universiade 2007, Marcel Reuter (Uni des Saarlandes), wurde im Herreneinzel-Feld auf Setzplatz Fünf eingestuft und trifft Freitag Nachmittag auf den Briten Jason Marshall - eine lösbare Aufgabe.

Im Mixed sind Till Zander/Carla Nelte (TU Hamburg-Harburg/Uni Duisburg-Essen) auf 5/8 gesetzt. Sie treffen am Freitag Vormittag auf die japanische Paarung Noguchi/Yishiyama, die im Mannschaftswettbewerb das Mixed spielten, was ein anspruchsvolles Match erwarten lässt. Peter Käsbauer/Johanna Goliszewski (Uni des Saarlandes/Uni Frankfurt) starten als Nummer 67 der Weltrangliste sogar von Position Drei der Setzliste und treffen im Auftaktmatch am Freitag Vormittag auf die Russen Grachev/Chervykova.

Das Doppel Peter Käsbauer/Till Zander geht von Position 5/8 an den Start und spielt gegen die Sieger des Matches eines japanischen und eines thailändischen Doppels, sodass die Chance zur Analyse des Gegners und einer gezielten taktischen Vorbereitung besteht. Das Damendoppel Johanna Goliszewski/Carla Nelte ist ebenfalls unter den Gesetzten, trifft aber auf ein thailändisches Doppel, gleich zu Beginn eine harte Nuss.

Im Dameneinzel nimmt keine deutsche Starterin teil.

Das Individualturnier ist mit etlichen Weltranglistenspielern, darunter auch das frischgebackene Weltmeisterpaar Zheng/Ma und die Weltranglistenfünften Fang/Lee, prominent besetzt - die Trauben hängen hoch.

Das deutsche Aufgebot wird ergänzt durch die die Delegationsleiterin Jetta Leena Ramcke, dem sportlichen Teamleiter Bastian Kruse und dem DBV-Trainer Boris Reichel, der selber als Athlet zweifacher Medaillengewinner bei der Studierenden-WM 1998 in Istanbul war.

Weitere Infos

Ergebnisse, die täglichen Newsletter und Fotos der Veranstaltung finden Sie hier. Ergänzende tägliche Artikel gibt es auf derFISU-Website.