Winter-Universiade: Ergebnisse vom 18. Dezember 2013

Zum Abschluss der Wettbewerbe der Nordischen Kombination hat das deutsche Team im Mannschaftswettbewerb den sechsten Platz belegt. Den Sieg sicherte sich das Trio aus Polen.

Den Grundstein für den sechsten Platz legten Tobias Simon (HS Furtwangen), Stefan Bätz (Uni Erfurt) und Sebastian Welle (KIT Karlsruhe) auf der Schanze. Nach den drei Sprüngen von der Normalschanze in Predazzo lag das deutsche Team auf Rang drei, 32 Sekunden hinter den führenden Japanern und sieben Sekunden vor den laufstarken Russen. Beim abschließenden 3x5 Kilometer Langlauf in der freien Technik liefen die Deutschen ein einsames Rennen. Zwar gelang es Sebastian Welle, in der ersten Runde noch mit den Russen, Norwegern und Slowenen zu laufen, doch schon beim ersten Wechsel hatte das deutsche Team einen deutlichen Rückstand auf die führenden Nationen. Da auch von hinten keine Gefahr mehr drohte, liefen Tobias Simon und Stefan Bätz den guten sechsten Platz locker ins Ziel.

Kurze und lange Strecken auf der Eisbahn

Efthimia Papakonstante und Jonas Kaufmann-Ludwig (beide TU Dresden) sind bei ihrem ersten Wettkampf über die 1.500 Meter der Frauen beziehungsweise der Männer nicht über die erste Runde hinausgekommen. Papakonstante belegte in ihrem Vorlauf Platz fünf. Kaufmann-Ludwig verpasste als Vierter die Qualifikation für die nächste Runde denkbar knapp.

Eisschnellläufer Felix Rijhnen (HfPV Wiesbaden) belegte mit einer Zeit von 14:13.34 Minuten über 10.000 Meter einen Platz unter den besten zehn Startern. Damit erlief der Deutsche zum Abschluss der Wettbewerbe in Besalga de Piné seine beste Platzierung bei dieser Universiade.

 

Eisschnelllauf

  • 10.000 Meter der Männer
    • Felix Rijhnen (HfPV Wiesbaden) 8. Platz (14:13.34 Minuten)

Nordische Kombination

  • Teamwettkampf Springen HS 106
    • Stefan Bätz (Uni Erfurt) 107.0 Punkte (91,0 Meter)
    • Sebastian Welle (KIT Karlsruhe) 118.4 Punkte (94,5 Meter)
    • Tobias Simon (HS Furtwangen) 130.3 Punkte (100,0 Meter)
      • Gesamt: 3. Platz (355.7 Punkte / + 0:32 Minuten)
         
  • Teamwettkampf Langlauf 3x5 Kilometer
    • Sebastian Welle (KIT Karlsruhe) 13:32.1 Minuten
    • Tobias Simon (HS Furtwangen) 13:47.5 Minuten
    • Stefan Bätz (Uni Erfurt) 12:59.6 Minuten
      • Gesamt: 6. Platz (40:19.2 Minuten / + 2:09.6 Minuten)

Short-Track

  • 1.500 Meter der Frauen und Männer
    • Efthimia Papakonstante (TU Dresden) 5. Platz Heat 3 / ausgeschieden (2:32.864 Minuten)
    • Jonas Kaufmann-Ludwig (TU Dresden) 4. Platz Heat 6 / ausgeschieden (2:33.720 Minuten)

Skispringen

  • Teamwettkampf der Männer HS 106
    Daniel Fudel (TU Chemnitz), Tobias Bogner und Marc Ganserer (beide HS Ansbach) 7. Platz (626.6 Punkte)
     

Alles rund um die Winter-Universiade und Neuigkeiten aus dem deutschen Team finden Sie außerdem auf facebook und bei Twitter.