Winter-Universiade: Ergebnisse vom 12. Dezember 2013

Gleich fünf Studenten starteten beim Skiathlon der Männer. Nach 7,5 Kilometern in der klassischen und der freien Technik belegte Lukas Ebner (University of Alaska) als bester Deutscher Rang 25.

7,5 Kilometer in der klassischen und freien Technik warteten auf die deutschen Langläufer. Als schnellster Deutscher absolvierte Lukas Ebner (University of Alaska) die 15 Kilometer. Mit einer Zeit von 40:10.9 Minuten belegte der Student den 25. Platz. Gold ging an Paul Shakirzianov aus Russland. Silber gewann Mark Starostin aus Kasachsten. Bronze sicherte sich Pavel Siulatov ebenfalls ein Starter aus Russland. 

Langlauf

  • Skiathlon 7,5 Kilometer klassisch + 7,5 Kilometer Freistil
    • Lukas Ebner (University of Alaska) 25. Platz (40:10.9 Minuten)
    • Toni Escher (HS Zwickau) 55. Platz (42:57.1 Minuten)
    • Andreas Weishäupl (Uni Passau) 63. Platz (43:31.3 Minuten)
    • Manuel Sieber (HS Furtwangen) 65. Platz (43:46.0 Minuten)
    • Max Olex (University of Alaska)70. Platz (44:42.1 Minuten)

Hier finden Sie das gesamte Ergebnis.

Mehr Informationen über die Universiade finden Sie auf facebook und bei Twitter.