Läufer des 1. Gesamtdeutschen Rennsteiglaufs 1990 beim passieren der Grenze in der Nähe von Kleintettau (Bayern)

10.11.2009 | Kategorie: Vermischtes , 2009 , National

USV Jena plant 3. Gesamtdeutschen Rennsteiglauf

Zur Erinnerung der Grenzöffnung am Rennsteig plant der USV Jena den 3. Gesamtdeutschen Rennsteiglauf. Gestartet wird am 17. April 2010.

 

 

 

Am 14. Mai 1990, wenige Monate nach der Grenzöffnung und am Vorabend des GutsMuths-Rennsteiglaufs, sind 23 Läuferinnen und Läufer gemeinsam von Blankenstein an der Saale bis nach Neuhaus am Rennsteig gelaufen. Die Strecke war über 50km lang und ein Großteil der Grenzanlagen stand noch. Zehn Jahre wurde dieser Lauf als Erlebnislauf „50 laufen 50“ erfolgreich wiederholt.

20 Jahre danach erfolgt die dritte Auflage: Am 17. April 2010 werden maximal 50 Läuferinnen und Läufer um 9.00 Uhr am Anfang des Rennsteigs in Blankenstein an den Start gehen. Sie werden bis 18.00 Uhr die etwa 50km lange Strecke bis zur GutsMuths-Festhalle in Neuhaus gemeinsam als Gruppenlauf absolvieren. Als Teilnahmebedingung zählt, dass alle Teilnehmenden die gesamte Strecke gemeinsam in einem Durchschnittstempo von ca. 8 bis 9 km pro Stunde laufen. Es gibt regelmäßig Verpflegungs- bzw. Getränkestellen. An interessanten oder denkwürdigen Orten gibt es kurze Stops mit Erklärungen.

Weitere Infos: www.usvjena.de