WUC Reiten 2012 in Aachen?

Um die WUC Reiten 2012 wird sich Aachen bewerben

03.11.2009 | Kategorie: Wir über uns , Gremien , 2009 , Intern

Treffen der "Internationalen" in Darmstadt

Am 30. Oktober 2009 tagten in Darmstadt die Vertreterinnen und Vertreter des adh in internationalen Organisationen des Hochschulsports.

Wichtigste Aufgabe dieses jährlichen Treffens ist der Austausch zu sportpolitischen und sportfachlichen Themen der internationalen Verbände. 

Die Mitglieder der Gruppe nahmen gegenseitig die Berichte aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen entgegen und richteten ihre Aufmerksamkeit insbesondere auf die mittelfristige Zukunft und die aus deutscher Sicht geplanten Aktivitäten in ENAS, EAS, EUSA und FISU.

Im Hinblick auf die in 2011 anstehenden Wahlen im Weltverband FISU ist festzustellen, dass der Wahlkampf um die Gremienpositionen bereits nach der Sommer-Universiade 2009 in Belgrad begonnen hat. Da diese Aktivitäten auch Auswirkungen auf den Europäischen Hochschulsportverband EUSA haben, werden Veranstaltungen der nächsten Zeit nicht nur unter dem Gesichtspunkt der inhaltlichen Gestaltung, sondern auch vor dem Hintergrund wahltaktischer Positionierung genau beobachtet.

Da der Vorstand die Fortsetzung des eingeschlagenen Weges zur regelmäßigen Ausrichtung internationaler Meisterschaften in Deutschland auch nach Beendigung der Universiade-Bewerbung 2015 als anstrebenswert beschieden hat, wird sich der adh gemeinsam mit dem Hochschulsport der RWTH Aachen und dem DAR um die Studierenden-Weltmeisterschaft (WUC) Reiten 2012 bewerben. Perspektivisch soll in 2013 nach der diesjährigen Europäischen Hochschulmeisterschaft (EUC) Volleyball in Hamburg eine weitere EUC in Deutschland stattfinden und für das Nachfolgejahr bestehen erste Pläne für eine neuerliche WUC.

Mit der Aufnahme neuer Sportarten in den Veranstaltungskanon insbesondere der EUSA bestehen auch weiterhin Möglichkeiten, zusätzliche deutsche Vertreterinnen und Vertreter für Ämter in den internationalen Verbänden zu nominieren. Die nächste Gelegenheit besteht bei der Benennung eines Technischen Delegierten für die Sportart Taekwondo durch den Europäischen Hochschulsportverband zu Beginn des Jahres 2010.

Turnusgemäß kommt die Gruppe der Internationalen wieder im Herbst 2010 zusammen, sofern aktuelle Entwicklung im Bereich des internationalen Hochschulsports nicht eine kurzfristigere Zusammenkunft angezeigt erscheinen lassen.

Die internationalen Vertreterinnen und Vertreter