06.12.2011 | Kategorie: National , 2012 , Reiten , DHM

Titelkampf deutschen Studentenreiter am Wochenende in Iserlohn

Vom 9. bis 11. Dezember findet in Iserlohn DHM Reiten 2011 statt. 15 Mannschaften messen sich dann im Dressur- und Springreiten.

Die Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) ist der Höhepunkt des alljährlichen Studentenreitsports. Dieses Jahr richtet die Studentenreitgruppe Iserlohn-Südwestfalen gemeinsam mit der BiTS Iserlohn und der FH Südwestfalen die DHM auf der Reitanlage des Reitvereins Iserlohn aus. Das Besondere dabei: Geritten wird auf fremden Pferden, die von Pferdebesitzern aus der Region zur Verfügung gestellt und den Teilnehmenden vor dem Wettkampf zugelost werden. Neben hochklassigem Wettkampfsport stehen ebenso der traditionelle Galaball am Freitag sowie die Riders Night am Samstag auf dem Programm.

DHM-Teilnehmende 2011
Bei der DHM messen sich zwölf Hochschulmannschaften sowie drei aus Einzelreitern bestehende Mannschaften aus ganz Deutschland in der Team- und Einzelwertung, um den Titel „Deutscher Hochschulmeister 2011“ zu erringen. Die besten DHM-Teilnehmenden haben zudem die Chance, in den deutschen Studentenreiterkader aufgenommen zu werden und sich so für die Studierenden-Weltmeisterschaft, die vom 22. bis 26. August 2012 in Aachen stattfindet, zu qualifizieren.
Teilnehmende der DHM

DHM-Modus: Spannung und Chancengleichheit garantiert
Vor dem Hintergrund, dass sich viele Studierende kein eigenes Pferd leisten oder regelmäßig an turniersportlichen Wettbewerben teilnehmen können, gewinnt die sportliche Auseinandersetzung auf Studententurnieren eine besondere Bedeutung. Die vielseitigen Reiterinnen und Reiter treten auf fremden Pferden im Dressur- und Springsattel nach dem KO-Verfahren gegeneinander an, was den Wettkampf sowohl spannend als auch anspruchsvoll macht. Die Reiter müssen sich in kurzer Zeit mit viel Einfühlungsvermögen auf die Stärken und Schwächen des fremden Pferdes einstellen und sich im direkten Vergleich der Konkurrenz stellen. Amateure und Profis können so in einem gemeinsamen Wettbewerb ihr jeweiliges Leistungsniveau erreichen.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Ken Bräutigam, Disziplinchef Reiten im adh und Mitorganisator der DHM, freut sich schon auf das Event: „Die Vorbereitungen für die DHM laufen in der Reitgruppe Iserlohn auf Hochtouren. Wir sind uns sicher, dass die Studentenreiterinnen und -reiter sowie die Schlachtenbummler, Oldies und Gäste aus ganz Deutschland ein ganz besonderes Reit-Wochenende in Iserlohn erleben werden, an das sie gerne zurückdenken.“