The Friendship Games 2017: Mit dem Sport Brücken bauen

Vom 29. Juni bis zum 06. Juli 2017 findet im südisraelischen Eilat die zwölfte Auflage der Friendship Games statt. Der sportliche Wettkampf des Basketballturniers steht dabei nicht im Vordergrund, sondern der interkulturelle Austausch zwischen Sportlerinnen und Sportlern aus verschiedenen Nationen.

Mit Hilfe des Sports Menschen zu verbinden, Brücken zu bauen und somit Frieden im mittleren Osten zu schaffen – das ist die Mission der Friendship Games. Eine Woche lang spielen Studierende aus arabischen, israelischen sowie  verschiedener anderer Länder gegeneinander Basketball. Der Fokus liegt dabei auf dem Sport mit Athletinnen und Athleten, die sich gegenseitig mit Respekt und Toleranz für die jeweilige Religion und Kultur begegnen. Teilnehmende Nationen waren bisher unter anderem USA, Russland, China, Jordanien, Angola und viele europäische Staaten.

In den vergangenen Jahren waren auch Aktive der WG Münster bei den Friendship Games vertreten und zeigten sich stets begeistert von der freundschaftlichen Atmosphäre, den interessanten Gesprächen sowie den gemeinsamen Aktivitäten. In diesem Jahr unternehmen die Teilnehmenden beispielsweise einen Ausflug nach Jerusalem.

Im Video der Friendship Games 2016 sind einige Impressionen zusammengestellt.

Alle Informationen zur Anmeldung und Teilnahme sowie Kontaktdaten sind <media 15588 - - "TEXT, Friendship-Games-2017, Friendship-Games-2017.pdf, 486 KB">hier</media> abrufbar.