Steuerungsgruppe trifft sich in Berlin

Die Steuerungsgruppe der gemeinsamen Initiative „Bewegt studieren – Studieren bewegt!“ der Techniker Krankenkasse und des adh traf sich am vergangenen Montag zu weiteren Abstimmungsmaßnahmen.

Unter anderem standen die Weiterführung der Zusammenarbeit, die Deutsche Universitätszeitung-Sonderausgabe zur Initiative sowie die finale Vorbereitung der Abschlussveranstaltung am 6. und 7. Juni 2019 in Berlin auf der Agenda.

Zu Beginn der Sitzung zogen die Mitglieder der Steuerungsgruppe Bilanz zur bisherigen Zusammenarbeit. Diese fiel einhellig positiv aus und bestärkte die anwesenden Steuerungsgruppenmitglieder in der geplanten Weiterführung der Zusammenarbeit.

Eine entsprechende Projektskizze wurde dementsprechend diskutiert und darüber hinaus festgehalten, dass diese prozessorientiert anpassbar sein müsse, um unter anderem Impulse der Abschlussveranstaltung – wofür Anmeldungen noch bis zum 13. Mai möglich sind – aufnehmen und abbilden zu können.

Auf der Abschlussveranstaltung selbst steht die geplante Weiterführung am zweiten Tag im Mittelpunkt und wird so ausreichend Möglichkeiten für einen fruchtbaren Austausch bieten. „Wir freuen uns über die weiterhin sehr positiv verlaufende Zusammenarbeit und auf die Abschlussveranstaltung, die einen weiteren Meilenstein der Initiative darstellen wird.“ resümierte adh-Generalsekretär Dr. Christoph Fischer.

Neben den Abstimmungen rund um die erfolgreiche Initiative nahm auch der Austausch zum Inhalt der am 15. November 2019 erscheinenden Sonderausgabe der Deutschen Universitätszeitung zur gemeinsamen Initiative Raum ein, für die alle Projekthochschulen in Kürze weitere Informationen erhalten werden.