22.05.2012 | Kategorie: 2012 , National , Wettkampf , Boxen , DHM

Spannende Kämpfe bei DHM Boxen zu erwarten

Es wird ein Turnier, das die gesamte Bandbreite des studentischen Boxsports widerspiegelt: Vom 31. Mai bis zum 03. Juni richtet der Hochschulsport Münster die DHM Boxen aus.

Erwartet werden rund 150 Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland, die sich in drei Turnieren miteinander messen. Neben einem A- und einem B-Turnier wird das erste Mal seit 2008 in Würzburg auch wieder ein C-Turnier ausgetragen.

„Das C-Turnier ist für Studierende gedacht, die fleißig trainieren, sich erproben und wissen wollen, wo sie stehen“, sagt Christian Vondenhofen, als Obmann für den Breitensportbereich beim Hochschulsport-Boxen zuständig. Ludger Rothues, der Obmann für den Wettkampfbereich ist, freut sich insbesondere auf die Begegnungen im A-Turnier, bei dem Boxerinnen und Boxer antreten, die erfolgreich auf Bundesliganiveau boxen: „Das werden hochkarätige Kämpfe mit Sportlerinnen und Sportlern, die national wie international erfolgreich sind“, verspricht er.

Dass sich der Boxsport im Allgemeinen einer immer größeren Beliebtheit erfreut, registriert auch der Hochschulsport in Münster: Über 90 Studierende trainieren wöchentlich in zwei Kursen – Tendenz steigend. Nun hoffen die Organisatoren, dass davon auch die DHM profitieren wird: „Es wird ein Box-Fest in schöner Atmosphäre, ein sauberes, akademisches Boxen“, versprechen Christian Vondenhofen und Ludger Rothues, die auf viele Zuschauer hoffen.

Die Kämpfe finden am 1. und 2. Juni in der Uni-Haupthalle am Horstmarer Landweg 51 statt, Zuschauer sind herzlich willkommen.