24.11.2011 | Kategorie: 2011 , Kanupolo , DHM

Run auf DHM Kanupolo in Leipzig

20 Teams mit insgesamt rund 200 Aktiven werden am 26. und 27. November 2011 in Leipzig zur Deutschen Hochschulmeisterschaft erwartet. Dabei sind auch Spieler der aktuellen Kanupolo-Nationalmannschaft.

 

In der Schwimmhalle auf dem Gelände der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig findet am 26. und 27. November 2011 wieder die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Kanupolo statt. Zwei Teams, bestehend aus je fünf Spielern, versuchen im Einerkajak auf geschickte Art und Weise den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Den Zuschauer erwartet bei dieser traditionsreichen Mannschaftssportart unter anderem wegen der Teilnahme mehrerer Spieler der aktuellen Kanupolo-Nationalmannschaft ein dynamisches und spannendes Spiel zwischen den Akteuren.

"Im November 2011 wieder Ausrichter der Deutschen Hochschulmeisterschaft zu sein, freut uns natürlich sehr, vor allem, da sich der Kanupolosport auf nationaler Ebene einer stets wachsenden Popularität erfreut und wir somit auch mit Spannung auf die bevorstehenden Partien blicken können", sagte die Leiterin des Zentrums für Hochschulsport der Universität Leipzig, Sigrun Schulte. Schade sei hingegen, dass in diesem Jahr erstmals aus Kapazitätsgründen nicht jeder Bewerber berücksichtigt werden konnte. "Zudem erhoffen wir uns natürlich, Neulingen diese faszinierende Sportart etwas näher bringen zu können", erklärte sie weiter. Die Deutsche Hochschulmeisterschaft wird vom Zentrum für Hochschulsport der Universität ausgerichtet, das diesen Wettbewerb bereits zum siebenten Mal veranstaltet. Letztmalig war es 2009. Es nehmen 20 Teams mit insgesamt rund 200 Aktiven teil.

Alle Interessierten sind eingeladen, das Kanupolo-Tunier um den Hochschulmeistertitel bei freiem Eintritt in der Universitätsschwimmhalle in der Mainzer Straße zu verfolgen.