Robin Schmidt mit Bestleistung bei WUC Moderner Fünfkampf

In der vergangenen Woche startete Robin Schmidt (Uni Potsdam) als einziger Athlet der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft bei der Studierenden-Weltmeisterschaft Moderner Fünfkampf in Budapest. Mit seiner Leistung ist der Lehramtsstudent insgesamt zufrieden.

Der Wettbewerb startete für die Athleten mit der Disziplin Schwimmen. Hier konnte Robin Schmidt direkt eine Bestleistung aufweisen. In den anschließenden weiteren Disziplinen lief es für den Potsdamer Studenten hingegen durchwachsen. „Die Laufstrecke fand ich persönlich relativ anspruchsvoll, daher konnte ich meine früheren Leistungen nicht bestätigen,“ so Schmidt. In einem sehr durchmischten Teilnahmefeld aus zum Teil sehr erfahrenen Athleten aber auch einigen Unbekannten landete er am Ende auf dem 25. Platz. Nicht nur mit seinen eigenen Leistungen sondern auch mit der Organisation und den Wettkampfstätten der Studierenden-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragen wurde, war Schmidt sehr zufrieden.

Die komplette Rangliste der WUC Moderner Fünfkampf findet sich <media 18541>hier</media>.