03.12.2008 | Kategorie: Archiv

Packendes Endspiel: Hamburg gewinnt die DHM Kanupolo in Kiel

Eine freundschaftliche Atmosphäre herrschte vom 29. bis 30. November 2008 in der Schwimmhalle der Cau zu Kiel. Zwanzig Teams aus ganz Deutschland waren zur DHM Kanupolo angereist. Die Zuschauer konnten von der Tribüne aus spannende Spiele verfolgen.

((<2008 DHM Kanupolo_2.jpg)) Ein packendes Endspiel lieferten sich Hamburg 1 und Berlin: Die Spieler gingen nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem Spielstand von 3:3 in die Pause. Nach 2 Lattenwürfen, konnte Hamburg 1 dann doch 2 Tore hintereinander werfen und auf 5:3 erhöhen. Eine unklare Foulsituation brachte einen Schiriball, den die Berliner gewinnen konnten. Ein anschließendes Foul zog eine gelbe Karte für Hamburg 1 mit sich. Die Berliner kämpften hart und konnten durch Robert Pest auf 4:5 herankommen. Das offensive Spiel der Berliner wurde durch den Schlusspfiff beendet und die Hamburger konnten über ihren Sieg jubeln. Ergebnisse: 1. Hamburg 1 2. Berlin 3. Göttingen 4. Hannover 1 5. Braunschweig 6. Kiel 1 7. Leipzig 1 8. Darmstadt 9. Göttingen 2 10.Hannover 2 11.Marburg 12.Rostock 13.Hamburg 2 14.Aachen 15.Clausthal 16.Kiel 2 17.Freiburg 18.Münster 19.Rostock 2 20.Leipzig 2