Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

14.12.2016 | Kategorie: DHM , Judo , 2016 , National

München und Köln gewinnen bei DHM Judo die Teamwettbewerbe

Mit mehr als 400 Teilnehmenden waren die Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) Judo in der Hardtberghalle in Bonn dieses Jahr sehr stark besetzt. Die Verschiebung in den Dezember hatte offensichtlich eine positive Auswirkung auf das Teilnahmefeld. Auf fünf Matten ermittelten die Studierenden aus der gesamten Bundesrepublik ihre nationalen Meisterinnen und Meister in den jeweiligen Gewichtsklassen. Die DHM-Titel im Team gingen bei den Frauen an die WG München und bei den Männern an die WG Köln.

Im Einzelwettkampf ermittelten die mehr als 400 Judoka in 14 Gewichtsklassen die Deutschen Hochschulmeisterinnen und Hochschulmeister. Insgesamt konnten sich Aktive von 35 verschiedenen Hochschulen über Siegernadeln in Gold, Silber und Bronze freuen. Hierbei schnitt die TU München mit jeweils zweimal Gold und Bronze am erfolgreichsten ab, knapp gefolgt von der Uni Potsdam, die ebenfalls zwei Titel gewann, zudem einmal Bronze holte. Die höchste Anzahl an Siegernadeln sicherten sich die Uni zu Köln sowie die RWTH Aachen, die im Einzel je fünfmal einen Platz unter den ersten Drei erreichten.

In der Teamwertung schloss die WG Köln an die starken Leistungen der Judoka im Einzel an: Bei den Männern gewannen die Rheinländer vor der WG Aachen 1 sowie den beiden Drittplatzierten Uni Erlangen-Nürnberg und WG Magdeburg. In der Mannschaftswertung der Frauen verhinderte die WG München einen Kölner Doppelsieg, indem sich die bayerischen Landeshauptstädterinnen gegen die WG Köln durchsetzten. Den dritten Rang teilten sich die WG Aachen und die WG Karlsruhe.

adh-Disziplinchef Oliver Rychter zeigte sich erfreut über die starke Beteiligung, merkte aber an, dass der internationale Terminkalender der Studierenden damit nicht harmoniert: „Leider ist der Termin im Dezember etwas früh für die Sichtung zur Universiade im nächsten Jahr“.

Alle Ergebnisse im Einzel sowie im Team sind <media 15203 - - "TEXT, DHM Judo 2016, DHM_Judo_2016.pdf, 0.9 MB">hier</media> abrufbar. Zudem gibt es bei auf der Facebook-Seite des adh eine Bildergalerie von den Wettkämpfen.

Folgende Athletinnen und Athleten haben sich aufgrund ihrer Leistung für die Europäische Hochschulmeisterschaft qualifiziert: <media 15236 _blank - "TEXT, EUC Judo 2017 - Nominierungsvorschlag Rychter, EUC_Judo_2017_-_Nominierungsvorschlag_Rychter.pdf, 53 KB">Nominierungsvorschlag EUC Judo 2017</media>