Joachim Agne mit der Silbermedaille bei der WUC Rudern

Joachim Agne holt nach WUC-Silber jetzt WM-Gold

Bei den 15. World University Championships Rowing (WUC) in Shanghai gewann der Würzburger Student Joachim Agne im Leichtgewichts-Einer die Silbermedaille. Bei der Weltmeisterschaft im bulgarischen Plowdiw gelang ihm am vergangenen Freitag nun im Leichtgewichts-Doppelvierer der Sprung nach ganz oben aufs Treppchen.

Am Freitagmittag errang der Informatikstudent der Uni Würzburg und Mitglied des Akademischen Ruderclubs Würzburg mit seinen Bootskollegen Moritz Moos, Florian Roller und Max Röger einen souveränen Sieg im Leichtgewichts-Doppelvierer. Das deutsche Boot deklassierte den Zweitplatzierten, Italien, um fast eine Bootslänge. Noch vor wenigen Wochen hatte sich Agne im Einer bei der Studierenden-Weltmeisterschaft Rudern im Shanghai Water Sports Center nur knapp seinem  neuseeländischen Kontrahenten geschlagen geben müssen und landete auf dem Silber-Rang. Mit den beiden Medaillen erfüllt er sich einen lange gehegten Traum. Noch kurz vor der WUC sagte er: "Ich möchte nicht nur national vorne mitmischen, ich möchte auch endlich meine erste internationale Medaille gewinnen." Dies ist ihm innerhalb von wenigen Wochen nun gleich zwei Mal gelungen. Der Weltmeistertitel ist der bisher größte Erfolg in der Karriere des 23-Jährigen.