26.11.2013 | Kategorie: Aus den Hochschulen , 2013

Fußball-Damen Champions von Madrid

Die Fußball-Frauen der Universität Konstanz sind die Siegerinnen der EuroComillas 2013. Das internationale Hochschulsportturnier fand am vergangen Wochenende zum ersten Mal in Madrid statt. Mit einem überragenden 4:2-Sieg gegen das favorisierte Team der Universität von Grenada, wurde bereits der zweite internationale Titel, nach dem Sieg der Handball-Männer in Beirut, für die Universität Konstanz 2013 erkämpft.

Vom 21. bis 24. November 2013 spielten drei Teams der Universität Konstanz beim von der Madrider Universität Comillas ausgerichteten Turnier. Die EuroComillas ist ein Hochschulsportturnier für universitäre Teams aus Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten.

Viertelfinal-Aus für Fußball-Herren und Tennisspieler

Die Fußball-Herren mussten sich im Viertelfinale dem Team der Esade Barcelona mit 2:3 nach Elfmeterschießen geschlagen geben. Ebenfalls nach dem Viertelfinale war für den Tennisspieler Wigishoff das Turnier zu Ende. Er unterlag dem späteren Turniersieger von der Universität Pula in zwei Sätzen.

Fußball-Damen mit Turniersieg

Das neuformierte Team  der  „Blue Tigers“ um Spielertrainerin Schoe zog nach einer hart umkämpften Vorrunde ins Viertelfinale ein. Dies gewann das Team deutlich mit 4:0 gegen die Université Saint Joseph de Beirut. Im Halbfinale wurde es gegen die Universität Nebrija noch einmal spannend, bevor sich die deutschen Studentinnen dann im Finale mit 4:2 für die 1:0-Vorrundenniederlage ravanchierten.

Durch den Gewinn der EuroComillas 2013 ist das Fußball-Frauenteam nun für die Panathlon World Games 2014 in Beirut qualifiziert. Bei dieser Endrunde im Oktober 2014 treten die siegreichen Teams der Panathlon Eurotournaments an, um bei sportlichem Wettkampf, der olympischen Idee folgend, kulturellen Austausch über Landesgrenzen hinaus zu fördern und den Jahres-Champion zu ermitteln.