Dr. Verena Burk

Führungswechsel in der FISU

Prof. Claude Louis Gallien (Frankreich) ist neuer FISU-Präsident. Dr. Verena Burk (Uni Tübingen) wurde erneut als Assessorin in das Exekutivkomitee gewählt und tritt damit ihre zweite Amtszeit an.

Die Generalversammlung des Weltverbandes des Hochschulsports (FISU) wählte im Vorfeld der Sommer-Universiade in Shenzhen Professor Claude Louis Gallien (Frankreich) zum neuen Präsidenten. Gallien war bisher erster Vizepräsident und Vorsitzender der FISU-Studienkommission (CESU). Für Deutschland und den adh ist Dr. Verena Burk (Uni Tübingen) als Assessorin mit einem respektablen Wahlergebnis wieder in das FISU-Exekutivkomitee eingezogen.

Das frischgewählte Exekutivkomitee wird sich neben der Sommer- und Winter-Universiade und den Studierenden-Weltmeisterschaften insbesondere Themen wie Überarbeitung und Anpassung der FISU-Statuten an veränderte Organisationsanforderungen, Gleichstellung, Nachhaltigkeit und Bildungsressourcen des Hochschulsports annehmen.