18.12.2008 | Kategorie: Archiv

Fachtagung: Gesundheitsförderung als Wettbewerbsvorteil

Am Freitag, dem 30. Januar 2009 findet die Fachtagung des Arbeitskreises „Gesundheitsfördernde Hochschulen' an der Hochschule Magdeburg-Stendal in Magdeburg statt. Dabei wird die Hochschullandschaft Ostdeutschlands und die demographische Entwicklung, denen die Hochschulen in ihren Regionen unterliegen, analysiert und diskutiert.

Darauf aufbauend wird in einer Diskussionsrunde versucht auf Basis der 10 Gütekriterien einer Gesundheitsfördernden Hochschule der Fragestellung der Fachtagung näher zu kommen. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht dabei die Frage, welche Herausforderungen sich damit für die Umsetzung eine gesundheitsfördernde Hochschule stellen. In Begegnungen, Arbeitsgruppen und Referaten sollen auch folgende Themen aufgegriffen werden: Worin könnten die Wettbewerbsvorteile einer gesundheitsfördernden Hochschule bei Studierenden, bei der Rekrutierung hochqualifizieren Personals sowie der Akquise von Forschungsaufträgen liegen? Die Fachtagung bietet die Möglichkeit zur Posterpräsentation rund um die Gesunde Hochschule. Die Zielgruppe der Fachtagung ist entgegen der Titelwahl selbstverständlich nicht nur auf ostdeutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgerichtet und schließt alle Statusgruppen der Hochschulen mit ein. Die Beteiligung Studierender ist ausdrücklich erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im adh-Kalender und unter [[www.gesundheitsfoerdernde-hochschulen.de]].