Foto: EUSA 2013

02.04.2014 | Kategorie: International , 2014

EUSA-General Assembly tagt in Denizli

Von morgen bis Sonntag treffen sich die Delegierten der europäischen Hochschulsportverbände zur General Assembly 2014 der European University Sports Association (EUSA) im türkischen Denizli.

Bei der turnusgemäß stattfindenden Vollversammlung der EUSA werden mit dem Vorstandsvorsitzenden Felix Arnold, FISU-EC-Mitglied Dr. Verena Burk und Generalsekretär Paul Wedeleit drei Personen den adh vertreten. Weiterhin sind aus Deutschland auch der ehemalige Vorstandsvorsitzende Nico Sperle (RWTH Aachen) und Vorstandsmitglied Jörg Förster (Freie Universität Berlin) vor Ort.

Die Delegiertenschaft wird unter anderem über die vom europäischen Hochschulsportverband (EUSA) beschlossene Altersgrenze bei EUSA-Wettkampfveranstaltungen beraten. Laut des Beschlusses sollen künftig nur noch Studierende unter 28 Jahren an diesen teilnehmen dürfen. Hierzu liegt seitens des portugiesischen Hochschulsportverbands ein Antrag vor, der eine „Aufweichung“ der bestehenden Regulation fordert.