Die Siegerinnen der Frauenwertung: (v.l. nach r.) Katharina Wetzel (Uni Koblenz-Landau), Katharina Purcz (Uni Leipzig), Franziska Klose (Uni Leipzig)

Erfolgreiche adh-Trophy Halbmarathon in Fulda

Am 02. September 2012 fanden, im Rahmen des 19. Fuldaer Marathons die diesjährige adh-Trophy Halbmarathon mit den Disziplinen Einzel-, Staffel- und Teamlauf statt.

Im großen Feld von 2.604 Läuferinnen und Läufern fanden sich 44 Athletinnen und Athleten deutscher Hochschulen ein und starteten gemeinsam mit hochmotivierten und gutgelaunten Freizeit-, Vereins-, Betriebs- und vorwiegend regionalen Leistungssportlern.

Das Feld beeindruckte durch die bunt gemischte Vielfalt – alt und jung, Freizeit- und Leistungssportler, Menschen mit und ohne Behinderung waren am Start und hatten das gemeinsame Ziel, die 21 Km-Distanz oder die 4 x 5,25 Km der Staffel zu bewältigen.

Niels Bubel von der Beuth Hochschule Berlin belegte mit einer Bestzeit von 1:10:59 Stunden den ersten Platz der adh-Trophy Halbmarathon. Mit dieser beeindruckenden Zeit konnte er sich gleichzeitig den ersten Platz in der Gesamtwertung der Männer des Fulda-Marathons sichern. Auf Platz zwei folgte Matthias Krah (Universität Würzburg) in 1:16:41 Stunden. Als Dritter konnte Markus Lauer von der Universität Landau in 1:20:37 Stunden finishen.

Den ersten Platz im Damenfeld sicherte sich Katharina Purcz von der Universität Leipzig mit einer Zeit von 1:25:39 Stunden – auch sie erreichte hiermit gleichzeitig den ersten Platz in der Gesamtwertung Halbmarathon der Frauen. Den zweiten Platz in der Disziplin Halbmarathon erlangte Katharina Wetzel, Studentin der Universität Koblenz-Landau, mit 1:33:39 Stunden, den dritten Platz belegte Franziska Klose von der Universität Leipzig.

In den Disziplinen Halbmarathon-Teamlauf (Gesamtwertung Platz sechs) und 4er-Staffellauf wurden die Athletinnen und Athleten der Hochschule Fulda ausgezeichnet. Leider wurden diese Wettbewerbe bundesweit zahlenmäßig noch nicht stark angenommen.

Die adh-Trophy macht deutlich, dass Sport, neben Wettkampf und Leistung, vor allem Spaß mit sich bringt und das gemeinsame Ziel verbindet und vereint. Der Hochschulsport der Hochschule Fulda bedankt sich bei allen Teilnehmenden  und hofft auf reges bundesweites Interesse im nächsten Jahr.

Eine Ergebnisübersicht gibt es <media 9227 - - "TEXT, adh-Trophy Halbmarathon 2012, adh-Trophy_Halbmarathon_Ergebnise.pdf, 107 KB">hier
</media>