28.06.2011 | Kategorie: 2011 , National , Wettkampf , Boxen , DHM

DHM Boxen 2011 in Marburg - Uni Kassel holt Mannschaftssieg

Vom 23. Bis 25. Juni 2011 fand in Marburg die diesjährige DHM Boxen statt. Die Uni Marburg konnte den Titel der besten Hochschule im Boxen aufgrund von Teilnehmendenmangel nicht verteidigen.

Die Titelverteidigerinnen Lena Tuckart und Martina Labes stecken voll im Prüfungsstress und konnten nicht teilnehmen.

Der Titel für das stärkste Team bei der DHM Boxen 2011 bleibt aber in Nordhessen. Die Uni Kassel erkämpfte sich mit drei Titeln (Meilinger und Wehrwein zusammen mit Halbweltergewichtlerin Janina Topp) diesmal den Teampokal der besten Hochschule Deutschlands. Komplettiert wurde der Kasseler Triumph durch ihren Schwergewichtler Marek Hoffmann, der drei klare Siege verbuchte und souveräner B-Sieger wurde.

In dem Begleitturnier (B-Turnier) für weniger erfahrene Boxerinnen und Boxer (bis zu 7 Kämpfen bzw. 4 Siege) gewann auch der Marburger Student der Betriebswirtschaftslehre, Faruk Ekici, souverän seine zwei Kämpfe.

Der ebenfalls am Freitagabend im Halbfinale siegende und seit dem (gewonnenen) Kampf in Stadtallendorf vor zwei Wochen deutlich verbesserte Marburger Lehramtsstudent Marc-Lucas Weber verlor am Samstagabend im Finale äußerst knapp und teilweise umstritten gegen den Kasseler Lehramtsstudenten Roman Wehrwein.

Einen grandiosen und souveränen Auftritt lieferte der gebürtige Marburger Raymund Meilinger.  Der Kasseler Student der Sozialen Arbeit war der favorisierte Boxer des Mittelgewichts, denn er besitzt den Hochschulmeistertitel schon seit 2009. Das Finale am Samstagabend gegen Viktor Schebolta von der Fern-Uni Hagen wurde mit großer Spannung erwartet, denn der 24jährige Psychologiestudent hatte durch seine zwei im Viertel- und Halbfinale gezeigten klaren Punktsiege gegen starke Konkurrenz überzeugt. Viktor Schebolta konnte den konditionellen und technischen Stärken Meilingers aber immer weniger Stand halten und geriet von Runde zu Runde in immer größeren Punktrückstand. Raymund wurde am Ende verdienter und überlegener Punktsieger und zum dritten Mal hintereinander Deutscher Hochschulmeister.

Auch weitere hessische Studenten aus dem Süden unseres Bundeslandes zeigten hervorragende Leistungen. Alexander Ilsner von der Uni Frankfurt verteidigte unter dem Coaching seines Trainers Ben Adis seinen im Vorjahr erstmals errungenen Deutschen Hochschulmeistertitel im Schwergewicht. In einem klasse Kampf besiegte der Jurastudent, der in seinen Jugendjahren schon Internationaler Deutscher Juniorenmeister gewesen war, den starken Würzburger Tarik Kuzucu.

Ebenfalls Deutscher Hochschulmeister wurde im Weltergewicht der für den BC Nordend Offenbach in den Wettkampfring steigende Physikstudent Benjamin Glaeser. Der Boxer der Uni Frankfurt besiegte den starken Martin Rossa von der LMU München.

Starke Auftritte zeigten auch die Darmstädter Studentinnen und Studenten. Deutsche Hochschulmeisterin im Federgewicht wurde die bereits 31 Jahre zählende Informatikstudentin  Jessica Heymann, die nach ihrem haushohen Halbfinalsieg über Rike Ertmer von der Uni Münster im Finale nicht mehr anzutreten brauchte, denn ihre Gegnerin  Aljona Belevic von der PH Karlsruhe hatte sich bei ihrem Halbfinalsieg derart gezerrt, dass sie das Finale kampflos abgeben musste.

Platzierungen und B-Gruppen-Siege verzeichneten noch die Darmstädter StudentInnen  Katharina Schmidt im Bantamgewicht, Jan-Paul Geiermann im B-Mittelgewicht und Benedikt Freiherr Taets von Amerongen im B-Schwergewicht. Auch der Gießener Student Zanjesh Kapoor (boxt sonst für den SSV Heilsberg) gewann mit zwei Siegen eine B-Turnier-Gruppe im Halbschwergewicht.

Die Durchführung der Hochschulmeisterschaft fand seitens der zahlreich mit Rekordbeteiligung angereisten Hochschulen aus ganz Deutschland eine gute Rückmeldung. Insgesamt nahmen über 130 Studentinnen und Studenten an der DHM teil. Das ausgedrückte große Dankeschön galt der guten Organisationsfähigkeit des Leiters des Zentrums für Hochschulsport der Philipps-Universität, Dr. Jens Kruse und dem Team des I.BC Marburg um Ronald Leinbach.

<media 5607 _blank - "APPLIKATION, DHM Boxen 2011, DHM_Boxen_2011_Ergebnisse.pdf, 134 KB">Ergebnisse</media>