24.11.2009 | Kategorie: DHM , Kanupolo

Deutsche Hochschulmeisterschaft Kanupolo in Leipzig

Am 28. und 29. November 2009 findet in der Universitätsschwimmhalle der Universität Leipzig die Deutsche Hochschulmeisterschaft Kanupolo statt.

Die Veranstaltung wird vom Zentrum für Hochschulsport der Universität Leipzig ausgerichtet. "Kanupolo erfreut sich unter den Studierenden großer Beliebtheit. Und so freuen wir uns als Veranstalter besonders, dass im Jubiläumsjahr unserer Universität Leipzig ein neuer Teilnahmerekord von 22 angemeldeten Teams erreicht wurde." sagt Sigrun Schulte, Leiterin des Zentrums für Hochschulsport der Universität Leipzig. Die Leipziger Schwimmhalle sei besonders gut für diese Sportart geeignet, weshalb sie schon des öfteren Austragungsort für die Hochschulmeisterschaften im Kanupolo war. Ein Zeichen für hohe sportliche Qualität sei die Teilnahme mehrerer Spielerinnen und Spieler der aktuellen Kanupolo-Nationalmannschaften.

Zuschauer sind herzlich eingeladen, bei freiem Eintritt in der Universitätsschwimmhalle, Mainzer Straße ein spannendes und abwechslungsreiches Kanupolo-Tunier um den Hochschulmeistertitel mit zu erleben.

Hintergrund:
Beim Kanupolo versuchen zwei Teams mit je fünf Spielern im Kajak sitzend den Ball im gegnerischen Tor unter zu bringen. Das Tor hängt zwei Meter über der Wasseroberfläche. So geht es auf dem Wasser sehr aktionsreich und spannend zu.