04.12.2008 | Kategorie: Archiv

Buchtipp: Eventmanagement und Marketing im Sport

Zahlreiche Bundesligisten in den verschiedensten Sportarten sind in Hamburg zu Hause, Großveranstaltungen wie der Hamburg-Marathon oder auch die Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 sind repräsentative Visitenkarten für die Hansestadt. Optimale Bedingungen also für Andreas Hebbel-Seeger und Jörg Förster, Mitarbeiter der Universität Hamburg und Herausgeber des gerade im Erich Schmidt Verlag erschienenen Crossmedia-Projekts „Eventmanagement und Marketing im Sport“.

((<2008_Buchtipp.jpg))Die Idee zu diesem Projekt entstand aus einer Lehrveranstaltung zum Thema Eventmanagement im Sport an der Universität Hamburg. Ziel war es, ein Buch herauszugeben, das „eine abwechslungsreiche Komposition aus Theorie und Praxis, wissenschaftlichem Diskurs, journalistischer Reflexion und konkreter Fallanalyse“ enthält. Und dieser Anspruch wird eindrucksvoll umgesetzt. So zeigen Europas wohl erfolgreichster Sportfotograf Lutz Bongarts, Olympiasieger und Sportökonom Wolfang Maennig, Sportwissenschaftler Hans-Jürgen Schulke und viele weitere namhafte Experten aus Wissenschaft, Agenturbetrieb und öffentlicher Verwaltung mit ihren Beiträgen, wie komplex und vielschichtig das Thema Eventmanagement und Marketing im Sport ist. Die Herausgeber haben dafür gesorgt, dass das Buch nicht nur eine Sammlung unabhängig voneinander erstellter Aufsätze ist. Sie haben einen roten Faden geschaffen, der bis zum Ende eingehalten wird. Auf diese Weise werden im Laufe des Buches alle Sporteventmanagement und -marketing-Aspekte von der Definition des Event-Begriffs bis zur Bedeutung sportlicher Großveranstaltungen für das Stadtmarketing beleuchtet. ''Die Inhalte in der Übersicht:'' 1. Eventmanagement lehren, lernen, reflektieren und verstehen Sport und Sportevents in modernen Gesellschaften (Wohlstandsgesellschaft, Leistungsgesellschaft, Erlebnisgesellschaft, „Weltgesellschaft“) 2. Was macht Sportveranstaltungen zu einem Event? (u. a. Mythos FC St. Pauli, Mediale Aufbereitung, Sponsoring, Vermarktungsrechte, Beobachtungen zur FIFA WM 2006) 3. Eventarten, Zielsetzungen / Zielgruppen (u. a Was Events so besonders macht, Was Event-Macher vom Marketing lernen können, Event meets Management) 4. Eventökonomie – Möglichkeiten und Grenzen von Kosten-Nutzen-Analysen im Rahmen von Sportevents 5. Eventökonomie – Möglichkeiten und Grenzen von Kosten-Nutzen-Analysen im Rahmen von Sportevents 6. Der rechtliche Rahmen von Events 7. Die Praxis des Eventmanagements (u. a. Match Race Europameisterschaft Segeln 2006, Internationaler Alsterlauf, Drachenboot-Festival „Enter the Dragon“) 8. Langfristige PR-Strategie zur Etablierung eines Sportevents: Planet Ice der Hamburg Freezers 9. Sportevents und Sponsorship: Möglichkeiten und Konzepte am Beispiel des Hamburg City Man Triathlon 10. Sportliche Großveranstaltungen als Stadtmarketing und Sportentwicklung (u. a. das Gesamtkonzept für den Sport in Hamburg, Einbettung der Großveranstaltungen in ein langfristiges Gesamtkonzept) Das Buch mit der gelungenen Mixtur aus Theorie und Praxis ist das zentrale Element des Projekts „Eventmanagement und Marketing im Sport“. Der Praxiswert wird jedoch noch gesteigert durch die beiliegende DVD, die umfangreiches Zusatzmaterial bietet: Videointerviews, Veranstaltungstrailer, Fotostrecken und Clippings. Um das Multimedia-Paket abzurunden, führt die gleichnamige Video-PodCast-Serie unter [[www.eventmanagementimsport.de]] die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Thema weiter, und ein Link in die virtuelle Welt „Second Life“ öffnet schließlich das Tor zu einer aktiven Teilnahme an Vorträgen und Diskussionen auf der „Eventinsel“ des „Campus Hamburg“. Hebbel-Seeger, Andreas und Förster, Jörg (Hrsg.): Eventmanagement und Marketing im Sport. Emotionale Erlebnisse und kommerzieller Erfolg. Berlin: Erich Schmidt Verlag, 2008. 232 Seiten plus DVD, broschiert. ISBN 978-3-50310-684-4. Preis: EUR 49,95.