Tandem knüpft Netzwerke

01.10.2009 | Kategorie: Tandem , 2009 , TopNews , 2010

Auftakt der vierten Tandem-Runde in Darmstadt

Mit dem Mentoringprojekt Tandem unterstützt der adh seit 2003 den Start von Hochschulabsolventinnen ins Berufsleben. Die Auftaktveranstaltung für die vierte Projektrunde fand am 02. und 03. Oktober 2009 in Darmstadt statt.

Auf ihrem Weg ins Berufsfeld (Hochschul)Sport werden die jungen Frauen im Mentoringprojekt Tandem von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren begleitet. So möchte sie der adh auf Führungspositionen im Sport vorbereiten und ihre Karrierechancen verbessern. Dass dieses Konzept äußerst erfolgreich ist zeigen nicht nur die Lebensläufe ehemaliger Mentees, sondern auch die Auszeichnung mit dem Women and Sport Award durch die FISU, den Weltverband des Hochschulsports.

Die Auftaktveranstaltung für die vierte Projektrunde fand am 02. und 03. Oktober 2009 im Designhaus der Hochschule Darmstadt statt. Dort erarbeiteten die einzelnen Tandems mit dem erfahrenen Coach Markus Kringe ihre Zielsetzungen für die zweijährige Zusammenarbeit. Als kulturelles Highlight wurde den Tandems anschließend eine Führung über die Mathildenhöhe angeboten, die über die Geschichte und Geschichten dieses Darmstädter „Wahrzeichens“ Aufschluss gibt.

Am Samstag stand dann ein Einführungsvortrag von Dr. Britt Dahmen, Initiatorin des Projekts und Mitarbeiterin der Deutschen Sporthochschule in Köln, auf dem Programm. Sie spach über „Frauen in der Verantwortung“. Zum Abschluss stellten die Tandems ihre gemeinsamen Ziele, die sie kreativ auf Plakaten festgehalten haben, in einer Vernissage der Gruppe vor.

Die Tandems im Überblick

  • Daniela Franck (Uni Kaiserslautern) und Gerhard Kohl (Leiter des Hochschulsports der Uni Konstanz)
  • Carolin Hartwig (WWU Münster) und Henning Schreiber (Innenministerium NRW)
  • Daniela Hoyer (Uni Hamburg) und Bernd Lange (Leiter des Hochschulsports der Uni Kiel)
  • Carina Matthaei (Uni Kassel) und Petra Bischoff-Krenzien (Leiterin des Hochschulsports der Uni Potsdam)
  • Katrin Obermeier (TU München) und Manfred Utz (Leiter des Hochschulsports München)
  • Jetta Leena Ramcke (Uni Hamburg) und Dr. Verena Burk (Sportwissenschaft Uni Tübingen und Mitglied des Exekutivkomitees der FISU)
  • Maren Schulze (Uni Oldenburg) und Ulrich Weber (Hochschulsport RWTH Aachen)

Weitere Infos zum Projekt

Zur Bildergalerie

Ein ausführlicher Bericht folgt!