Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnet den Agendakongress

Agendakongress: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Am 11. und 12. Juli 2016 fand die erste zentrale nationale Konferenz zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) in Berlin statt. Für den adh war Jugend- und Bildungsreferent Benjamin Schenk vor Ort.

Einmal im Jahr veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung einen so genannten Agendakongress. Diese bundesweite Veranstaltung ist Forum für fachliche Diskussionen und neue Ideen zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung. Er richtet sich an aktive Akteure, Initiativen, die sich auf den Weg machen wollen und die Mitglieder der Gremien, die das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umsetzen.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich regelmäßig auszutauschen, sich zu vernetzen und gemeinsam die Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung zu forcieren. Ziel ist unter anderem die gemeinsam Ausarbeitung eines Nationalen Aktionsplans, der im Frühjahr 2017 verabschiedet werden soll. Insgesamt nahmen über 500 Personen aus den verschiedenen Bildungsbereichen, Politik und Wirtschaft sowie der Zivilgesellschaft am diesjährigen Kongress teil, den Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka eröffnete. Gemeinsam mit der Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, zeichnete sie außerdem 65 Lernorte, Netzwerke und Kommunen  aus, die herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung umsetzen und verankern. Podiumsdiskussionen und verschiedene Workshops, unter anderem zu den Themen „langfristige Bildungspartnerschaften“ oder „Hochschule nachhaltig gedacht“ ergänzten das Programm.

Benjamin Schenk sieht in der BNE-Thematik auch ein relevantes, zukunftsweisendes Handlungsfeld für den Hochschulsport: „Der Kongress zeigte die Vielfalt des Themas ebenso wie ganz konkrete Herangehensweisen auf. Es wurde deutlich, dass auch der Hochschulsport ein wichtiger Player in diesem Bereich sein und er sich an der Hochschule über entsprechende Aktivitäten erfolgreich positionieren kann.“ Um dies zu unterstützen, ist im kommenden Jahr ein adh-Seminar zum Thema angedacht, außerdem eine Serie im adh-Magazin hochschulsport.

Weitere Infos zum Agendakongress finden Sie hier.