© Lukas Herbers

15.09.2021 | Kategorie: 2021 , TopNews , Wettkampf , adh-Trophy

adh-Trophy auf dem Starnberger See

Nachdem die beliebte Regatta 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste, steht das kommende Wochenende ganz im Zeichen des Segelsports.

Vom 17. bis 19. September 2021 werden Studierende im Rahmen der adh-Trophy Segeln auf dem Starnberger See um die Wette segeln.

Titel werden in zwei verschiedenen Wertungsklassen vergeben. In der Bootklasse „Pirat mit Spinnaker“ gehen acht Duos an den Start. Vertreten sind neben dem Team vom ausrichtenden ZHS München auch Duos der Hochschule Hannover, der Uni Bochum, des Karlsruher Instituts für Technologie, der Universitäten Konstanz und Frankfurt sowie zwei Boote aus Hamburg.

Im Wettbewerb ohne Spinnaker segeln sieben Teams um den Sieg. Das Karlsruher Institut für Technologie, der ZHS München und die Uni Konstanz stellen jeweils zwei Duos. Komplettiert wird das Starterfeld von einem Piratenboot der Uni Kiel.

Pro Klasse sind jeweils vier Wettfahrten geplant. Die Boote werden den Teilnehmenden zugelost.

Der Ausrichter ZHS München hat zudem ein attraktives Rahmenprogramm erstellt – vor allem kulinarisch: Ein Grillfest und das obligatorische Weißwurstfrühstück stehen auf dem Plan und runden so das Wochenende für Teilnehmende und Veranstaltende ab.

Zeitplan

Freitag, 17.09. 201

  • 09:00 – 13:00 Uhr: Registrierung im Regattabüro
  • 10:00 – 13:00 Uhr: Einweisung in die Boote
  • 11:00 – 17:00 Uhr: Einsegeln

Samstag, 18.09.2021

  • 09:30 Uhr: Begrüßung und Mannschaftsbesprechung
  • 10:30 Uhr: Erste Wettfahrt des Tages

Sonntag, 19.09.2021

  • Erste Tageswettfahrt nach Aushang
  • ca. 15:30: Siegerehrung