06.02.2015 | Kategorie: Wasserball , Open , 2015 , National

adh-Open Wasserball (Mixed) in Karlsruhe: mehr Mannschaften, mehr Spiele, mehr Spannung

Ein spannendes Turnier gab es bei den zweiten adh-Open Wasserball (Mixed) in den Sportstätten des KIT zu sehen. Den ersten Platz sicherten sich die Titelverteidiger der WG Aachen.

Nach den ersten adh-Open Wasserball (Mixed) 2014 trafen sich erneut Deutschlands Hochschulwasserballerinnen und -wasserballer in Karlsruhe, um untereinander den Titel der besten Mannschaft auszuspielen. Neben den elf bekannten Teams des ersten Turniers durften die Ausrichter zwei Neulinge der Uni Oldenburg und der WG Hannover in Karlsruhe begrüßen.

Das Teilnahmefeld war wieder bunt gemischt: Vom Wasserballneuling bis zum erfahrenen Ligaveteran war alles in den Reihen der Aktiven vertreten, was sich auch in einigen deutlichen Spielergebnissen widerspiegelte. Trotzdem ließen sich die Sportlerinnen und Sportler von den Niederlagen nicht die Stimmung verderben und kämpften umso mehr um weitere Siege.

Der Favoritenkreis war aufgrund der Platzierungen vom letzten Turnier schnell ausgemacht: Der Titel würde unter den Mannschaften der WG Aachen, WG Köln und WG Freiburg ausgespielt werden. Diese Mannschaften überstanden die Vor- und Zwischenrunde ohne Niederlage und trafen in den Halbfinals aufeinander. Hier setzten sich die Aktiven aus Aachen deutlich gegen die Kölnerinnen und Kölner sowie die Mannschaft aus Freiburg deutlich gegen die WG Göttingen durch. In einem spannenden Finale besiegten die Titelverteidigerinnen und Titelverteidiger aus der Karlsstadt dann die Freiburger Wasserballerinnen und Wasserballer. So nahmen die Aktiven der WG Aachen den Pokal des adh-Champions wieder mit nach Nordrhein-Westfalen. Dritter wurde das Team aus Göttingen, Vierter die WG Köln. Die gastgebende Mannschaft der WG Karlsruhe musste sich mit einem fünften Platz zufrieden geben.

„Wir hoffen, mit der Ausrichtung und Organisation des Turniers den Teilnehmenden wieder ein spannendes und schönes Wasserballwochenende geboten zu haben. Vielleicht findet sich jetzt ein engagiertes Team, das die 3. Ausgabe der adh-Open Wasserball veranstaltet.“, so Turnierorganisator Patrick Wittek. Der Dank des Ausrichters gilt allen Helferinnen und Helfern sowie und Unterstützern des Turniers, insbesondere dem Schiedsrichtergespann.

Text: Patrick Wittek