Foto: picture-alliance/Frank May

09.12.2013 | Kategorie: 2013 , adh , National

adh gratuliert Alfons Hörmann zur Wahl an die DOSB-Spitze

Die 9. DOSB-Mitgliederversammlung wählte am Samstag Alfons Hörmann zum neuen Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes. Der adh begrüßt diese Entscheidung und wünscht Hörmann alles Gute.

Drei Monate nach der Wahl des ehemaligen DOSB-Präsidenten Dr. Thomas Bach zum IOC-Präsidenten hat der DOSB einen neuen Mann an der Spitze. Für vorerst ein Jahr wurde Alfons Hörmann am Samstag bei der 9. Mitgliederversammlung des DOSB in Wiesbaden gewählt. Der ehemalige Präsident des Deutschen Skiverbandes erhielt 94,6 Prozent der Stimmen. Hörmann, der sich im kommenden Jahr bei der turnusmäßigen Wahl für vier weitere Jahre wählen lassen will, blickt zuversichtlich auf die kommenden Monate. „Mir ist bewusst, wie umfangreich die Aufgaben sind“, sagte Hörmann in der Versammlung. „Ich weiß, wie groß die Fußstapfen von Thomas Bach sind.“ Er werde sie nicht ausfüllen können, ergänzte er. Aber er werde sich bemühen, gemeinsam mit den Mitgliedern, die Aufgabe zu erfüllen. „Ich freue mich darauf, packen wir’s an, marschieren wir los“, forderte Hörmann nach seiner Wahl.

Für den adh nahmen der neue Vorstandsvorsitzende Felix Arnold, das Vorstandsmitglied für Chancengleichheit und Personalentwicklung Kirsten Stegemann und adh-Generalsekretär Paul Wedeleit an der DOSB-Mitgliederversammlung teil. Nach der Wahl wünschte Arnold dem neuen Mann an der Spitze des deutschen Sports alles Gute. „Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und wünsche Herrn Hörmann viel Kraft für die neuen Aufgaben“, erklärte Arnold im Zuge der Mitgliederversammlung.   

Text: adh/DOSB