07.06.2013 | Kategorie: 2013 , National , Wettkampf , Golf , DHM

Hochkarätiges Starterfeld bei der HORBACH DHM Golf 2013 in Johannesthal

Das KIT Karlsruhe ist am 8. und 9. Juni 2013 Ausrichter der HORBACH DHM Golf. Knapp 100 Teilnehmende spielen um die DHM Titel, aber auch um die Qualifikation zur EUC im September in Frankreich.

An diesem Wochenende, dem 08. und 09. Juni 2013, richtet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) im Golfclub Johannistal die HORBACH Deutsche Hochschulmeisterschaft Golf 2013 aus. 95 studentische Golferinnen und Golfer haben für diese nationale Meisterschaft gemeldet, darunter auch die beiden Vorjahressieger Fabian Haug vom KIT und Katharina Lisa Dorsheimer von der Uni Würzburg sowie die zweit- und drittplatzierten der Herren, Benedict Gebhardt (Uni Frankfurt) und Hinrich Arkenau (Uni Bremen). Das Meldeergebnis konnte, im Vergleich zum  Vorjahr, nochmal um 10 Prozent erhöht werden. Der Gewinn des DHM Titels bedeutet die Qualifikation für die Europäische Hochschulmeisterschaft vom 17. -19. September 2013 in Saint Saens (Frankreich), was die Wettbewerbe noch spannender machen dürfte.

In der Teamwertung kämpfen dieses Jahr siebzehn Mannschaften um den Titel des Deutschen Hochschulmeisters. Dabei möchten die Titelverteidiger aus 2012, die Studierenden der KIT, gerne den Heimvorteil nutzen und erneut gewinnen. Größte Konkurrenten sind die WG Darmstadt, denn sie konnten die Teamwertung in 2011 gewinnen und belegten im letzten Jahr den dritten Platz. Auch zu beachten wird das Team der Uni Bremen sein, die sich im letzten Jahr den zweiten Platz ergolften.

Auch 2013 ist wieder ein abwechslungsreiches Golf-Wochenende zu erwarten. Wie auch in den letzten Jahren wird das Turnier sportlich auf hohem Niveau liegen. Aber auch das Rahmenprogramm ist erstklassisch. Am Freitag wird ein Puttwettbewerb ausgerichtet, am Samstag ist zum Entspannen die Sauna im Spielerquartier zur freien Benutzung geöffnet und am Abend wird zur obligatorische Player’s Night geladen. Der Wetterbericht sagt strahlendes Sommerwetter voraus, so dass die Bedingungen optimal sein sollten.