17.12.2012 | Kategorie: 2012 , Studis

Vierte Ausgabe des adh-Magazins 2012 ist erschienen!

In der aktuellen Ausgabe erhalten Sie einen Rückblick auf das Jahr 2012 und können im Interview mehr über die adh-Sportlerin des Jahres, Helena Fromm, erfahren.

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu und wie in jedem Jahr gibt es auch dieses Mal eine Menge zu berichten über die Ereignisse und Entwicklungen der bundesweiten Hochschulsporteinrichtungen. Daher kommen die Standorte selbst zu Wort und erzählen, was bei ihnen in den vergangenen zwölf Monaten los war.

Am 18. und 19. November 2012 fand die 107. Vollversammlung in Dresden statt. Neben einigen interessanten Diskussionen und Beschlüssen wurden auch wieder die Titel für die Sportler des Jahres sowie der Hochschule des Jahres vergeben.

Über die Fortschritte und Entwicklungen im Strukturprozess, genauer im Arbeitskreis zur Analyse der studentischen Teilhabe, berichtet das studentische Vorstandsmitglied Luisa Kosok im Interview und Hans Erdmann-Holm wirft im dritten Teil der Geschichte um die Kieler Volleyballer, die trotz eines Verbots durch den Mauerbau 1961 sportliche Beziehungen zur Studierenden-Mannschaft aus Greifswald pflegten, einen Blick zurück in die Geschichte des adh.

Das Ressort Bildung gibt einen Einblick in das Studienseminar des Hochschulsports Aachen, das seit dem Wintersemester 2010/11 eine Veranstaltung im Eventmanagement anbietet, bei der die Studierenden neben wertvoller Erfahrung auch Credit-Punkte für ihr Studium sammeln können.

Die adidas Running Competition, die im Sommersemester ausgetragen wurde, hat mit dem KIT Karlsruhe seinen Sieger gefunden. Die Gewinner durften nun den Stammsitz des Konzerns in Herzogenaurach besuchen und sich ihre Siegprämie abholen.
Des Weiteren berichtet die Hochschulsport Marketing GmbH über eine neue Feedback-Möglichkeit für Hochschulsporteinrichtungen. Das Programm Honestly ermöglicht es Hochschulen, einfach, unkompliziert und schnell Feedback von den Teilnehmenden der Hochschulsportkurse zu erhalten und im studentischen Teil berichtet Lisa Röhling über das Sportreferat der Uni Gießen.

Darüber hinaus gibt es ein spannendes Interview mit der adh-Sportlerin des Jahres und Gewinnerin der Bronze Medaille bei den Olympischen Spiele in London, Helena Fromm sowie ein Rückblick auf das nicht ganz einfache, aber doch erfolgreiche Jahr der deutschen Sportlerinnen und Sportler bei den WUCs.

Außerdem erfahren Sie , wie die adh-Gremienmitglieder das Projekt Tandem-Coaching bewerten.

Die Redaktion wünscht viel Spaß beim Lesen dieser und weiterer Beiträge und wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe und besinnliche Weihnachten!
<media 9535 - - "TEXT, Magazin 4-2012, website-magazin_4-2012.pdf, 9.2 MB">Hier</media> geht’s zum Magazin