TU-Kanzler Wormser dankt den erfolgreichen TU-Ruderern; Foto: Tim Kiefer

10.12.2012 | Kategorie: 2012 , Studis , Wettkampf

Sportlerehrung für 220 TU-Studierende in Dresden

Die TU Dresden hat erfolgreiche Athletinnen und Athleten des Jahres 2012 ausgezeichnet. Und auch die Bilanz der TU als Ausrichter von Veranstaltungen kann sich sehen lassen.

Zur traditionellen TU-Sportlerehrung zu Beginn der Adventszeit konnte sich der Dresdner TU-Kanzler Wormser in diesem Jahr über insgesamt 37 Medaillen, die "seine" Studierenden bei Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) gewonnen hatten, freuen (neun Mal Gold; 14 Mal Silber; 14 Mal Bronze).

Besonders erfolgreich waren die Ruderer als zweitbeste Hochschule bei der DHM 2012, aber auch die Teilnehmenden im Radsport und Orientierungslauf, Fechten, Trampolinspringen und Judo hatten Medaillen von den DHM mitgebracht. Im zurückliegenden Studienjahr 2011/12 waren immerhin 455 TU-Studierende bei DHM am Start. Dazu kamen noch 409 Teilnehmende an Sächsischen Hochschulmeisterschaften (SHM).

So hofft das USZ auch wieder auf gute Platzierungen im adh-Wettkampfranking am Ende des Jahres 2012. In die Bilanz fließen ebenso die Durchführung von acht SHMs, einer großen DHM (Team Fechten im Juni 2012) sowie der adh-Vollvesammlung Mitte November diesen Jahres ein.