19.05.2011 | Kategorie: Golf , DHM , 2011 , TopNews

Merck DHM Golf: Darmstädter nutzten Heimvorteil

Am Ende entschied ein Schlag über den Mannschaftstitel bei der Merck DHM Golf, die am 14. und 15. Mai 2011 bei besten Bedingungen von der Hochschule Darmstadt im Kiawah Golf Club ausgetragen wurden.

Mit 434 Schlägen holte sich das Team der WG Darmstadt I in der Besetzung Nils Tank (Hochschule Darmstadt), David Meyer, Sören Schlichting und Chole-Soon Choe (alle TU Darmstadt) den Titel vor der Uni Bremen und der WG Karlsruhe I. Achim Koch, Leiter des TU-Golfzentrums, freute sich besonders. „Das ist der verdiente Lohn dafür, dass die Jungs jede freie Minute auf unserer Driving Range an der Lichtwiese nutzen.“ Für das Darmstädter Team besteht nun die Möglichkeit, vom 06. bis 10. September 2011 an den Europäischen Hochschulmeisterschaften im slowenischen Otecec teilzunehmen.

Noch spannender war die Entscheidung bei den Herren, wo nach zwei Platzrunden drei Spieler 140 Schläge aufwiesen und damit die Podestplätze im Stechen ausgespielt werden mussten. Dabei zeigte sich Benedict Gebhardt von der Uni Frankfurt am nervenstärksten und holte sich den Titel des Hochschulmeisters 2011. Torsten Heyd von der TU Darmstadt und Hinrich Arkenau von der Uni Bremen teilten sich den zweiten Platz.

Bei den Damen konnte sich Sophie Hufnagl von der Hochschule Heilbronn mit 144 Schlägen durchsetzen und den deutschen Meistertitel holen. Zweite wurde Gabriela Zuber von der Uni Bayreuth, dritte Andrea Wittek von der HWR Berlin.

Roland Joachim, Leiter des Hochschulsports der h_da, zeigte sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden, bei der den Zuschauern im Kiawah Golf Club an beiden Tagen Hochschulgolf auf höchstem Niveau geboten wurde.

Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite