Frederic Kindler (links) tauscht am Sonntag den Säbel mit den Laufschuhen © Arndt Falter

18.09.2020 | Kategorie: 2020 , TopNews , IDUS

Hochschulsportler des Jahres Frederic Kindler peilt 10 km-Marke an

Am kommenden Sonntag, den 20. September, findet anlässlich des Internationalen Tag des Hochschulsports (IDUS) der erstmalig ausgetragene adh-Hochschullauf digital statt.

Studierende, Mitarbeitende und Alumni aller 202 Mitgliedshochschulen sind aufgerufen, für sich und ihre Hochschule an den Start zu gehen und so viele Kilometer wie möglich innerhalb von maximal einer Stunde zu erlaufen.

Mit dabei sind auch prominente Spitzensportler wie Frederic Kindler.

Der Student der Wirtschaftswissenschaften wird im Rahmen seiner Saisonvorbereitung den Säbel gegen die Joggingschuhe tauschen.

„Es ist eine gute Möglichkeit, den Lauf mit dem Training zu verbinden. Ich denke, es wird eine Menge Spaß machen“, so der Fechter der TSG Eislingen.

Ohne einen gewissen Wettstreit geht es für den zweimaligen Silber-Medaillen-Gewinner der Sommer-Universiade 2019 dennoch nicht. Kindler wird sich ein Privatduell mit adh-Sportdirektor Thorsten Hütsch liefern.

„Ich habe ihn herausgefordert. Mal sehen, wie weit ihn seine Beine tragen“, schmunzelt der 21-Jährige, der selbst die 10 km-Marke knacken will. „Die 10 km sind angepeilt, aber wenn es mehr wird, wäre es super.“

Ob er damit den wenn auch deutlich älteren aber durchaus geübten Triathleten in Schach halten kann, wird sich zeigen, wenn die beiden um 10:00 Uhr in der Nähe von Schorndorf die Aufzeichnung starten werden.

Ein Titel ist Kindler aber gewiss: Hütsch wird dem Hochschulsportler 2019 seine Urkunde samt Pokal im Rahmen des adh-Hochschullauf digital persönlich überreichen.