© Pixabay

Online-Meetings souverän moderieren – Online-Seminar

Im Rahmen des zweistufigen Online-Seminars werden am 22. und 29. Oktober Techniken zur effektiven Moderation von Online-Seminaren erlernt und das erworbene Wissen in praktischen Übungen vertieft.

Arbeit und Abstimmung in virtuellen Teams erfahren insbesondere durch die Entwicklungen der vergangenen Monate eine zunehmende Bedeutung: Hochschulsport-Teams sind teilweise im Home-Office und arbeiten mobil.

Die Koordination der täglichen Arbeit kann auch unter diesen Umständen gut gelingen. Wesentlich dabei ist neben einer effektiven Arbeitsorganisation, dass Besprechungen im online-Format – so wie auch im realen Leben – dem gegenseitigen Austausch dienen, lebendig und anregend gestaltet und somit als bereichernd für die Arbeit im Hochschulsport-Team erlebt werden.

In diesem interaktiven und praxisorientierten Online-Seminar erhalten die Teilnehmenden grundlegendes Wissen zu den Besonderheiten von Online-Meetings. Darüber hinaus werden Methoden und Werkzeuge kennengelernt, mit denen die Moderation von Online-Meetings souverän gelingt. Die vorgestellten Tools werden zudem in einer online-Gruppenarbeit konkret ausprobiert und eingeübt. Praktische Tipps für den Transfer des Gehörten und Gelernten runden das Online-Seminar ab.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Die richtige Technik für Online-Meetings
  • Prinzipien der effektiven Moderation von Online-Meetings
  • Rollen in virtuellen Meetings
  • Teilnehmende aktivieren und den Fokus halten im Online-Meeting
  • Im Meeting effektiv gemeinsam mit Dokumenten arbeiten (Miro, GoogleDocs, Mindmeister)
  • Abstimmungstools nutzen (Menti, Retrospektiven)
  • Ergebnisse während Online-Meetings protokollieren mit Miro & Co.
  • Netiquette im Online-Meeting

Im Vorfeld des Online-Seminars erfolgt eine Abfrage zu Vorerfahrungen sowie den Herausforderungen der Kommunikation in Online-Meetings.

Meldeschluss: 12. Oktober 2020

Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hochschulsport

Zeit: 1. Modul 22. Oktober 2020, 2. Modul 29. Oktober 2020, jeweils 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Kosten: 75€

Weitere Infos zum Online-Seminar und die Ausschreibung in Gänze stehen hier bereit.