29.01.2020 | Kategorie: 2020 , DHM , Sportklettern

Erste DHM Sportklettern der Geschichte in Erfurt

Am 1. Februar feiert die Disziplin Sportklettern eine besondere Premiere. Zum ersten Mal findet in der boomenden und in diesem Jahr auch erstmals olympischen Sportart eine Deutsche Hochschulmeisterschaft statt.

Im November 2019 wurde Sportklettern im Rahmen der 114. Vollversammlung offiziell in den Sportartenkanon des adh aufgenommen, wodurch die Ausrichtung einer DHM erst möglich wurde. In den Jahren zuvor fanden allerdings bereits einige adh-Open statt und damit nationale Wettbewerbe für Sportarten, die eben noch nicht Teil des adh-Sportartenkanons sind.

Durch diese Verbandsgeschichte werden kommenden Samstag zahlreiche Aktive aus allen Himmelsrichtungen anreisen, um erstmals in der Geschichte um die begehrten adh-Siegernadeln zu wetteifern. Um die Titel kämpfen dabei unter anderem auch Sportlerinnen und Sportler, die bereits in den adh-Open-Jahren zuvor  in der Disziplin Lead für Furore gesorgt haben.

Das Starterfeld verspricht dementsprechend heiß umkämpfte vordere Plätze und Klettersport der Spitzenklasse.

Außerdem hat das Organisationsteam der TU Ilmenau ein spontanes Side-Event auf die Beine gestellt: Alle Nicht-Finalisten können sich nach der Qualifikation beim Speed-Wettbewerb beweisen.

Somit steht einer gelungenen DHM-Premiere nichts im Wege.