Die 114. adh-Vollversammlung votiert dafür, das Thema Nachhaltigkeit fest in adh-Satzung und Leitbild zu verankern © Witters

Nachhaltigkeit in adh-Satzung und Leitbild verankert

Das Thema Nachhaltigkeit wurde bei der 114. adh-Vollversammlung nicht nur in die Satzung des Verbands integriert, sondern auch im adh-Leitbild verankert.

"Wir richten unser Handeln an ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit aus und wollen als Vorbild für andere Organisationen im Sport agieren." (Auszug aus dem adh-Leitbild)

Schon seit den 1980iger Jahren befasst sich der Hochschulsport mit Fragen von Nachhaltigkeit und Ressourcen schonenden Umgang. In den letzten Jahren hat das Thema Nachhaltigkeit in der Hochschullandschaft sowie im adh eine hohe inhaltliche und konzeptionelle Bedeutung erlangt. Starke Impulse kommen dazu insbesondere aus dem Kreis der Studierenden.

So haben die Teilnehmenden des „Forum Studis 2019“ einen Antrag erarbeitet, um das Prinzip nachhaltigen Handelns zum Schutze künftiger Generationen in das Leitbild und die Satzung des adh aufzunehmen. Sie begründen den Antrag wie folgt:
„Auch im Sport sollte nachhaltiges Handeln im Sinne des gesamtgesellschaftlichen Interesses im Vordergrund stehen. Nachhaltiges und umweltbewusstes Handeln hat im adh und an vielen universitären Standorten bereits eine Tradition und dementsprechend einen hohen Stellenwert. Diesen Grundstock gilt es zu nutzen, um die Handlungsweise des Verbandes und seiner Mitgliedshochschulen im Sinne der UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung weiterzuentwickeln. […] Auch im internationalen Kontext soll das Thema Nachhaltigkeit stärker verankert werden, um internationale Sportveranstaltungen nachhaltig zu gestalten und um globale Klimaherausforderungen gemeinsam anzugehen.“

Im Konzept für eine Universiade in Deutschland 2025 wird auf den Bereich Nachhaltigkeit ein ganz besonderer Schwerpunkt gelegt. Auch bei der 114. Vollversammlung in Hamburg wurden sehr bewusst Akzente gesetzt, beispielsweise mit Wahl der Unterbringung fußläufig zum Bahnhof und zu den Veranstaltungsräumen sowie mit der Entscheidung, erstmals eine vegetarische Vollversammlung auszurichten. Auch die Qualifizierung von Mitgliedshochschulen wird im adh mit verschiedenen Formaten berücksichtigt, beispielsweise mit der Seminarreihe „Nachhaltigkeit im Hochschulsport“.