© Mirna Pibernik / EUSA EHF BH

28.07.2019 | Kategorie: 2019 , Wettkampf , EUC , Handball

EUC Beachhandball: Deutsche Beachhandballer im Viertelfinale raus

Vom 24. Bis 27. Juli fand in Zagreb die Erstauflage der Europäischen Hochschulmeisterschaft Beachhandball statt. Insgesamt sechszehn Damen- und Herrenteams aus acht Ländern und von zwölf Universitäten kämpften in Kroatien um den Titel.

Mit dem Kampf um selbigen hatten die deutschen Mannschaften allerdings nichts zu tun.

Während die Männer der Uni Duisburg-Essen und der DSHS im Viertelfinale ausschieden, mussten die Damen der Sporthochschule Köln bereits nach der Vorrunde die Segel streichen.

Nichtsdestotrotz war die Teilnahme an der Premierenveranstaltung im Sand von Jarun für alle eine wertvolle Erfahrung, wie Lara Kellermann im Gespräch mit der EUSA bereits im Vorfeld des Turniers unterstrichen hatte:

„Wir wollen Erfahrung sammeln, da das die erste Veranstaltung ist, bei der wir zusammen spielen. Manche haben bereits Erfahrungen im Beachhandball, manche nicht. Aber wir sind ein gutes Team und wollen auch in den nächsten Jahren wieder dabei sein.“

Der Titel bei den Damen ging an die Beachhandballerinnen der Uni Barcelona, bei den Herren setzten sich die Lokalmatadoren der Uni Zagreb durch.

Alle weiteren Informationen stehen online zur Verfügung: https://beachhandball2019.eusa.eu/.