DHP Handball (Mixed) am Wochenende in Ulm

Am kommenden Wochenende findet an der Universität Ulm der Deutsche Hochschulpokal Handball (Mixed) statt. Speziell für kleinere Hochschulen bis 10.000 Studierende sowie für Fachhochschulen veranstaltet der adh seit 2011 jährlich den Deutschen Hochschulpokal (DHP) in den vier großen Spielsportarten.

Nachdem im letzten Jahr das Ulmer Handballteam den Titel des Deutschen Hochschulpokals holte, richtet der Hochschulsport der Universität Ulm in diesem Jahr die Veranstaltung aus. Am Samstag spielen die Teams der Hochschule Rosenheim, der TU Ilmenau, der Universität Hohenheim, der Universität Ulm und die Wettkampfgemeinschaft Wiesbaden, bestehend aus der Hochschule RheinMain  und der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, um den Pokal.

Los geht es am Samstag um 09:00 Uhr. Es werden zehn spannende Spiele um den Titel erwartet. Es bleibt abzuwarten, ob die Ulmer Mannschaft ihren Titel verteidigen kann. Der Heimvorteil ist ihr jedenfalls sicher.

Auch für das leibliche Wohl und ein Rahmenprogramm in der Stadt ist gesorgt. Das Ulmer Team des Hochschulsports und die Ulmer Handballerinnen und Handballer freuen sich auf sportliche und erlebnisreiche Tage.

Der DHP Handball (Mixed) wird im Rahmen des adh-Wettkampfprogramms vom Gesundheitspartner Die Techniker unterstützt.