17.02.2016 | Kategorie: Jobbörse

Mitarbeiter/in für Gesundheits- und Familienangebote

Zentrum für Hochschulsport der Goethe-Universität Frankfurt am Main

An der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Zentrum für Hochschulsport ab dem 01.06.2016 die Stelle einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters für Gesundheits- und Familienangebote (E 13 TV-GU) für die Dauer einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.07.2017 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrages.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Konzeptionelle Entwicklung und Aufbau von Angeboten und Maßnahmen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements / der betrieblichen Gesundheitsförderung für Bedienstete insbesondere im Bereich der Prävention sowie im Bereich des Familiensports für Familien der Bediensteten und Studierenden
  • Entwicklung und Umsetzung eines Gesundheitsförderkonzeptes für Bedienstete und eigenverantwortliche Umsetzung dieser Angebote
  • Entwicklung und Umsetzung eines Familiensportkonzeptes für Familien der Bediensteten und Studierenden sowie eigenverantwortliche Umsetzung dieser Angebote
  • Aufbau und Leitung eines Teams an Präventions-Übungsleitenden und Übungsleiterenden im Bereich Kinder- und Familiensport
  • Aus- und Weiterbildung der Übungsleitenden
  • Evaluation der Angebote
  • Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung der bereichsspezifischen Öffentlichkeitsarbeit.
  • Entwicklung von bereichsspezifischen Kooperationen mit Partner innerhalb und außerhalb des Hochschulsportbereichs und der Goethe-Universität

Wir bieten eine gute Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen Team und erwarten von Ihnen:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Arbeitserfahrung im (Hochschul-)Sport, wünschenswert in den Bereichen Gesundheit und/oder Kinder- und Familiensport
  • Fachliche und didaktische Kompetenzen in den genannten Bereichen
  • Kenntnisse in der Sportentwicklung, -organisation und -verwaltung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Projektmanagement sind erwünscht
  • Führungserfahrung ist erwünscht
  • Konzeptionelles Denken und Planungskompetenz
  • Hohes Maß an Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Servicebereitschaft
  • Organisations- und Kommunikationstalent

Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen sind per Mail bis zum 20.03.2016 zu richten an Frau Dr. Katrin Werkmann, E-Mail: werkmann@hochschulsport.uni-frankfurt.de