12.01.2005 | Kategorie: Archiv

22. Winter-Universiade wird heute eröffnet

Die Eröffnungsfeier der 22.Winter-Universiade in Innsbruck soll gleich zum ersten Höhepunkt der WU 2005 werden.

Am 12. Januar 2005 verwandelt sich das Fußballstadion in Innsbruck in eine Eiskristallwelt. 'Für die Teilnehmer/innen ist die Eröffnungsfeier einer der wichtigsten Momente und soll deshalb ein sehr erhebender Augenblick und ein bleibendes Erlebnis sein', schwärmt Markus Redl, Generalsekretär der Winter-Universiade Innsbruck/Seefeld 2005 (WU 2005). Die Eröffnungsfeier soll gleich zum ersten Höhepunkt der WU 2005 werden. Morgen starten die Deutschen schon in die ersten Wettbewerbe. In der Nordischen Kombination geht die deutsche Medaillenhoffnung Georg Hettich von der FH Furtwangen an den Start. Ganz aktuell wurde er 7. beim Weltcup in Seefeld und ist in Topform. Außerdem findet der Parallel Giant Slalom der Männer im Snowboard mit Christof Volz (TU München) und Maximiliam Fendt (Uni Innsbruck) statt. In der Luft wird der adh von den Skispringern Kai Bracht und Michael Neumeyer unterstützt. Der BWL-Student (FH Kempten) Bracht belgete auf der 4-Schanzentournee mit 173.4 Punkten den 27. Platz. Sein Teamkollege Michael Neumeyer studiert ebenfalls seit dem vergangenen Wintersemester an der FH Kempten. Beide werden hoffentlich weit nach vorne fliegen.