17.01.2005 | Kategorie: Archiv

Ein eher durchwachsener Sonntag für die deutsche Universiademannschaft

Nur mittlere Platzierungen sprangen am Sonntag für das deutsche Team heraus, das beste Ergebnis lieferte Lina Fischer (LMU München), die im Super-G der Frauen auf Rang 6 lief.

''Ski alpin'' Das beste Ergebnis des Tages lieferte Lina Fischer (LMU München) ab, die im Super-G der Frauen einen hervorragenden 6. Platz belegte. Ihre Teamkolleginnen Heidi Wolf (TU München) und Alexandra Grauvogel (LMU München) folgten auf den Plätzen 11. und 13. und komplettierten damit das gute deutsche Mannschaftsergebnis. Raphael Himmelbach (Uni Karlsruhe) belegte bei den Männern den 15. Rang. Jens Ziegler (Uni Tübingen) konnte durch einen 24. Platz seine Chancen in der Kombination wahren. ((>winter-uni-ski-nord.jpg;10 km der Männer))''Ski nordisch'' Bei den Skilangläufern konnten nur Andrea Kaiser (Uni Freiburg) über die 5 Km der Frauen und Thomas Freimuth (TU München) im 10 Km-Lauf der Männer in der freien Technik überzeugen. Andrea Kaiser erreichte bei nur 54 Sekunden Rückstand auf die Siegerin Platz 24. Thomas Freimuth belegte mit gut einer Minute Rückstand auf den Sieger Platz 20. Dabei verhinderte ein Sturz eine noch wesentlich bessere Platzierung. Christoph Schweiger (FH Kempten/Platz 42), Frank Thonfeld (Uni Jena/Platz 58), Benedikt Abel (FH Kempten/Platz 75), und Thomas Seidel (Uni Leipzig/Platz 87) mussten in einem international hochkarätig besetzen Starterfeld Federn lassen. Alle Aktiven sind jedoch für die Staffel der Männer am kommenden Dienstag hoch motiviert. ''Eisschnellauf'' Im Eisschnelllauf der Frauen über 5000 Meter erreichte Lisa Schlimme (HU Berlin) den 17. Rang, mit dem sie sicher zufrieden sein kann. Bei den Männern über 1.500 m belegte Marek Hauptmann (TU Dresden) den 16., Samuel Schwarz (TFH Berlin) den 17. und Andre Unterdörfel (HU Berlin) den 18. Platz. ''Die Ergebnisse im Überblick'' Ski Alpin: Super-G Frauen Lina Fischer (LMU München) 6. Heidi Wolf (TU München) 11. Alexandra Grauvogel (LMU München) 13. Super-G Männer Raphael Himmelbach (Uni Karlsruhe) 15. Jens Ziegler (Uni Tübingen) 25. Eisschnelllauf: 5000 Meter Frauen Lisa Schlimme (HU Berlin) 17 1500 Meter Männer Andre Unterdörfel (HU Berlin) 18 Samuel Schwarz (TFH Berlin) 17 Marek Hauptmann (TU Dresden) 16 Ski Nordisch: 5 Km Frauen (f) Andrea Kaiser (Uni Freiburg) 24. 10:00-11:00 Uhr 10 Km Männer (f) Thomas Freimuth (TU München) 20. Christoph Schweiger (FH Kempten) 42. Frank Thonfeld (Uni Jena) 58. Benedikt Abel (FH Kempten) 75. Thomas Seidel (Uni Leipzig) 87.