17.01.2005 | Kategorie: Archiv

Nordische Kombination: Christoph Menz nur auf dem 11. Rang

In der Nordischen Kombination konnte Christoph Menz seinen dritten Platz nach dem Springen leider nicht halten und wurde nur 11.

Nach dem Skispringen lag Christoph Menz von der FH Schmalkalden auf dem aussichtsreichen dritten Platz. Mit einem Rückstand von 30 sec. auf den Erstplatzierten Sergei Meslenikov (Russland) und nur 14 sec. auf den Zweitplatzierten Bernhard Gruber (Österreich) ging es um 12 Uhr auf die Loipe. Leider wurde er den hohen Erwartungen nicht gerecht und lief am Ende nur auf den Rang 11. Gewonnen hat Bernhard Gruber aus Österreich vor dem Russen Sergei Meslenikov.