24.01.2005 | Kategorie: Archiv

Ilmenauer Campus-Sporthalle eingeweiht

Mit einem feierlichen Akt und einer buntgefächerten Sportshow wurde am Freitag, 21.01.2005 die Campussporthalle in Ilmenau eingeweiht.

Am Freitag fand das statt, wofür Generationen von Studierenden bereits gekämpft hatten - die Campussporthalle in Ilmenau wurde feierlich eingeweiht. ((>ilmenau-kampf.jpg;50 Jahre dauerte der Kampf um eine neue Sporthalle))Selten gab es zu einer Gebäudeeinweihung einen solchen Andrang. Über 300 Zuschauer sowie geladene Gäste kamen in die neue Halle. Auf 3200 Quadratmetern Gesamt-Nutzfläche und davon 1250 Quadratmetern Hallenfläche werden ab 1. Februar die Ilmenauer Studierenden ein neues Dach für ihre sportliche Betätigung finden. ''Viel Politprominenz'' Von der Wirklichkeitswerdung eines Traumes war während der Einweihungsreden der Campus-Sporthalle mehrfach die Rede. Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber hob den Nutzen für die Stadt hervor, da man mit der Drei-Felder-Halle am Campus den Fehlbedarf von 1400 Quadratmetern in Ilmenau nun beseitigt habe. Der oberste Bauherr, Landrat Dr. Lutz-Rainer Senglaub erwähnte die Einmaligkeit der Finanzierung. TU-Rektor Peter Scharff nannte die Hallengeschichte 'die Entdeckung des ständigen Stillstandes', die oftmals eher an einen Alb- anstatt an einen Traum erinnerte. Von der Skizze zum Bild ist laut Rektor Scharff nun 'ein Gesamtkunstwerk' entstanden. ((>Schipanski.gif;Prof. Dr. Dagmar Schipanski))Prof. Dr. Dagmar Schipanski, als ehemalige Wissenschaftsministerin, erinnerte sich gut an den Tag, als TU-Studierende Unterschriften-Listen vor dem Ministerium ausrollten, und der zuständige Bauminister Trautvetter wusste von seinem Bruder, der bereits 1970 hier studierte, dass es da schon um eine Halle ging. Auch Landtagsabgeordneter Krapp wusste um erfolglose Bemühungen der Hochschule im Jahr 1963 um eine Sporthalle. Nach den Reden zeigten Studierende und Berufsschüler in einer Sport-Schau, was man in der Zukunft hier machen wird. Im Nachgang fand auch gleich eine 'Inbetriebnahme' in Form eines Fußballturniers zwischen Teams von Stadt, Uni und Landkreis statt. Das Volleyballturnier fand so regen Anklang, dass es das erste Mal in der neuen Halle richtig voll wurde und bis in die Nacht hinein gespielt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter [[http://www.campussporthalle.de]] .